STAND
Datum:
Beginn:

Einführung: 17:00 Uhr, Kammermusiksaal
Ort:
Rokokotheater
Schloss Schwetzingen
68723 Schwetzingen
Tickets kaufen
Vorverkauf:
SWR Classic Service
Postfach 22 22
76492 Baden-Baden
07221 300 100
swrclassic@swrservice.de
Vorverkaufsbeginn:
Programm:
Oper von Isabel Mundry (Musik)
und Händel Klaus (Libretto)

Auftragswerk der Schwetzinger SWR Festspiele, finanziert durch die Ernst von Siemens-Musikstiftung, Koproduktion mit dem Staatstheater Mainz
Mitwirkende:
Peter Rundel Musikalische Leitung
David Hermann Regie
Bettina Meyer Bühne
You-Jin Seo Kostüme
Ulrich Schneider Licht
Elena Garcia Fernandez Dramaturgie

Sarah Maria Sun Frau / Sopran
Michael Dahmen Mann / Bariton
Stephan Bootz Räuber / Bass
Maren Schwier Richterin / Sopran
Bernhard Landauer Zeuge 1, Zeuge 2, Zeuge 3 / Countertenor

SWR SYMPHONIEORCHESTER
SWR VOKALENSEMBLE

Ein Mann wird ermordet, seine Frau vergewaltigt. Ein Gericht versucht, mit Hilfe von Zeugen das Verbrechen aufzuklären. Doch die Aussagen widersprechen sich. Jeder gibt dem Geschehen eine andere Wendung. Wie trügerisch sind Wahrnehmung und Erinnerung? Lässt sich die Wahrheit rekonstruieren oder bleibt sie im Dickicht der Aussagen verborgen? Von den lakonischen, aber fast nie zu einem gültigen Ende geführten Erzählungen des japanischen Autors Ryūnosuke Akutagawa geht eine ebenso große Faszination wie Irritation aus. Seine Erzählung "Im Dickicht" bildet die Grundlage für ein neues Musiktheaterwerk der Komponistin Isabel Mundry, das sich dem Thema der Zeugenschaft und Erinnerung widmet.

Isabel Mundry ist eine der profiliertesten Komponistinnen der Gegenwart. Mit ihrer differenzierten Klangsprache lotet sie stets zeitgenössische Diskurse und konkrete Erfahrungen unserer Lebensrealität aus. Mit dem Librettisten Händl Klaus hat sie einen kongenialen Partner für die Arbeit an diesem Stoff gefunden.

Mehr zum Thema

Interview Isabel Mundry & Händl Klaus über ihre neue Oper

Die Komponistin Isabel Mundry und der Librettist Händl Klaus im Interview  mehr...

STAND
AUTOR/IN