STAND
Datum:
Beginn:

Ort:
Mozartsaal
Schloss Schwetzingen
68723 Schwetzingen
Tickets kaufen
Vorverkauf:
SWR Classic Service
Postfach 22 22
76492 Baden-Baden
07221 300 100
swrclassic@swrservice.de
Vorverkaufsbeginn:
Programm:
Joseph Haydn 1732 – 1809
Streichquartett D-Dur op. 20 Nr. 4

Felix Mendelssohn Bartholdy 1809 – 1847
Capriccio e-Moll op. 81 Nr. 3

Béla Bartók 1881 – 1945
Streichquartett Nr. 4 Sz 91
Mitwirkende:
CUARTETO CASALS
Vera Martínez Mehner Violine
Abel Tomàs Realp Violine
Jonathan Brown Viola
Arnau Tomàs Realp Violoncello

In 24 Jahren Zusammenspiel hat sich das Cuarteto Casals einen Fundus an Repertoire und Erfahrung geschaffen, der die Geschichte der Gattung von ihren Anfängen bis zu aktuellen Neuschöpfungen enthält. Rang und Ansehen der vier Interpreten, die sich am Ende ihres Studiums in Madrid zur Ensemblegründung entschlossen, belegen neben internationalen Auftritten und Residenzen auch rund 15 Einspielungen, in deren Zentrum Beethovens Quartettschaffen steht. Ihr Beitrag zu diesem Festival des Erinnerns beginnt in der Pionierzeit des Streichquartetts mit einem Werk Haydns, das H. C. Robbins Landon zukunftsgerichtet nannte – wegen des rhythmisch kantigen "Zigeunermenuetts" (eigentlich ein Widerspruch in sich) und des "leichten, aber geistreichen und gewitzten Finales". Den Abend beschließt Bartóks Meisterwerk des Genres; konzentrisch um den ruhigen Mittelsatz, eine klangsensible Gesangs- und Naturszene, gebaut, entfesselt es am Ende das impulsive Temperament ungarischer Bauernmusik. Dazwischen Mendelssohns Capriccio, das in seiner Form als Präludium (Lied ohne Worte) und Fuge an Bach, in seinen Durchführungstechniken an Beethoven, in seinen Themenfigurationen aber auch an Haydn erinnert.

STAND
AUTOR/IN