SWR Experimentalstudio SWR JetztMusik

Datum:
Beginn:

Ort:
Schlossbergsaal
SWR Studio Freiburg
Kartäuserstraße 45
79102 Freiburg
Programm:
Mauro Lanza
La bataille de Caresme et de Charnage
Steingrimur Rohloff
Magic Number (Uraufführung)
Franck Bedrossian
The Spider as an Artist (Uraufführung der kompletten Version)
Jonathan Harvey
Three sketches
Klaus Ospald
Quintett von den entlegenen Feldern
Mitwirkende:
Séverine Ballon, Violoncello
ENSEMBLE EXPERIMENTALDirigent: Peter Tilling
SWR Experimentalstudio:Michael Acker · Reinhold Braig · Dominik Kleinknecht, Klangregie

Séverine Ballon (Foto: www.severineballon.com - © Gérard Le Doudic)
Séverine Ballon www.severineballon.com - © Gérard Le Doudic

Für wen wird eigentlich komponiert? In erster Linie vielleicht doch für Musiker. Und gerade solistische Werke müssen den Interpreten fast schon wie ein exakt geformtes Kleid an den Leib angepasst werden. Solche "Leibstücke" bilden das Kernrepertoire der Cellistin Séverine Ballon, die sich als herausragende Interpretin der Neuen Musik einen Namen gemacht hat. Die Werke von Mauro Lanza, Steingrimur Rohloff und Franck Bedrossian wurden maßgeschneidert für sie komponiert. Ergänzt wird das Maßgeschneiderte durch einen Klassiker von Jonathan Harvey. Mit dem ENSEMBLE EXPERIMENTAL und dem SWR Experimentalstudio kann Séverine Ballon aber in diesem Programm auch als Teamplayer erlebt werden. Und das Zusammenspiel von Mensch und Technik in diesen Werken schließt zur offenen Frage: Für wen wird eigentlich komponiert? Bernd Künzig

STAND