SWR Experimentalstudio | Karlsruhe Giga-Hertz-Preis: UA von Hans Tutschku

Datum:
Beginn:

Ort:
Medientheater
ZKM
Lorenzstr. 19
76135 Karlsruhe
Programm:
Hans Tutschku
"Herkunft – entschlüsseln – entbehren" für Violoncello und 8-kanalige Live-Elektronik" (UA)
Mitwirkende:
Esther Saladin, Violoncello
SWR Experimentalstudio
Klangregie: Thomas Hummel, Hans Tutschku

Esther Saladin (Foto: SWR, Chris Kister)
Esther Saladin Chris Kister

Die Frage, wo wir herkommen, als Menschheit oder als Einzelner, beschäftigt uns immer wieder. In einer Zeit, wo schwierige Lebensumstände am Ort der familiären Wurzeln viele auf die Suche nach besseren Gegenden aufbrechen lassen, sind Probleme der Herkunft, Zugehörigkeit, Integration und Authentizität stark in unserer Wahrnehmung präsent.
Im Dialog zwischen Soloinstrument und Elektronik verarbeitet die Komposition diese Themen als transformierte Klang-Identitäten mit wiederkehrenden musikalischen Motiven, die sich immer wieder in neuem Kontext orientieren müssen. Nötige Neuausrichtung und der Drang, seine ursprünglichen Qualitäten zu bewahren, schaffen Spannungen, aber auch Möglichkeiten zu wachsen.
(Hans Tutschku)

STAND