STAND
AUTOR/IN

Tag zwei der Donaueschinger Musiktage 2019 bricht an – mit neuer Spielstätte: In der Reha-Klinik Sonnhalde erklingen in Kirsten Reeses "Neglou" Lautsprecher und Instrumente unter Wasser – Zutritt nur in Badekleidung! In den Donauhallen finden die letzten Proben zu Alberto Posadas fast 90-minütigem Werk "Poética del espacio" statt, während das Ensemble Resonanz zusammen mit dem SWR Experimentalstudio an Gordon Kampes "Remember Me" feilt. Schließlich eröffnet am Nachmittag die dreitägige Performance und Installation "Das Festival" von Herbordt/Mohren – als Festival im Festival auch eine ironische Reflexion über die Musiktage selbst.

Alle Videoblogs 2019

Videoblog Donaueschinger Musiktage 2019 – Freitag

Donaueschinger Musiktage 2019 – Freitag  mehr...

Videoblog Donaueschinger Musiktage 2019 – Sonntag

Früh am letzten Tag der Donaueschinger Musiktage 2019 probt das Ensemble Intercontemporain Beat Furrers Konzert für Klarinette und Ensemble für die Uraufführung am Vormittag. Mit Eva Reiters Werk "Wächter" wird das SWR Symphonieorchester mit ungewohnten Aufgaben konfrontiert: Die Musiker tauschen ihre Instrumente gegen PVC-Rohre und Pfeifen und bilden einen ganz neuartigen Klangkörper. Was sie in den letzten Tagen in Donaueschingen gehört haben? Besucher ziehen ein erstes Resümee.  mehr...

STAND
AUTOR/IN