Donaueschinger Musiktage 2022 | Konzert [11]

Abschlusskonzert mit dem SWR Symphonieorchester

STAND

Im Livestream auf SWRClassic.de ab 17 Uhr.

Datum:
Beginn:

Ort:
Baar Sporthalle
Humboldtstraße 3
78166 Donaueschingen
Programm:
Peter Ruzicka
Eingedunkelt
für Violine, Kammerchor und Orchester (UA)
Arnulf Herrmann
Ein Kinderlied (Dämonen)
für Orchester (UA)
Lula Romero
Parallax
für Orchester (UA)
Malika Kishino
Wolkenatlas
für großes Orchester in drei Gruppen (UA)

Live in SWR2 (17.05 Uhr)
Mitwirkende:
Carolin Widmann, Violine
SWR Vokalensemble
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Bas Wiegers

Im Abschlusskonzert gibt die Geigerin Carolin Widmann ihr Debut bei den Donaueschinger Musiktagen mit Peter Ruzickas Violinkonzert "Eingedunkelt", in dem auch Mitglieder des SWR Vokalensembles singen. Arnulf Hermann spürt den Ablagerungen von Geschichte in einem berühmten Kinderlied nach und lässt dabei eine Schallplatte als den Rahmen gebenden Speicher fungieren. Malika Kishino und Lula Romero wiederum teilen das große Symphonieorchester in drei Gruppen auf, die in Romeros Parallax das Publikum auch räumlich umschließen.

Carolin Widmann im Gespräch mit Jörg Lengersdorf (Foto: Pressestelle, Lennard Ruehle)
Carolin Widmann Pressestelle Lennard Ruehle

In the final concert, violinist Carolin Widmann makes her debut at the Donaueschingen Music Festival with Peter Ruzicka's violin concerto "Eingedunkelt", which includes singing by members of the SWR Vokalensemble. Arnulf Hermann traces the deposits of history in a famous children's song, letting a record function as framework-providing memory storage. Malika Kishino and Lula Romero in turn divide the large symphony orchestra into three groups, in Romero's Parallax also spatially enclosing the audience.

STAND
AUTOR/IN
SWR