Donaueschinger Musiktage 2022 | Konzert [3]

Konzert mit dem SWR Symphonieorchester

STAND

Im Livestream auf SWRClassic.de ab 20 Uhr

Datum:
Beginn:

Ort:
Baar Sporthalle
Humboldtstraße 3
78166 Donaueschingen
Programm:
Clara Iannotta
where the dark earth bends
für zwei Posaunen und Orchester (UA)
Agata Zubel
Outside the Realm of Time
für Hologramm-Solistin und Orchester (UA)
Martin Schüttler
Neues Werk
für Orchester und Live-Elektronik (UA)
Thomas Meadowcroft
Forever Turnarounds (A)
für Studio-Orchester (UA)

Live in SWR2 (20.05 Uhr)
Mitwirkende:
Weston Olencki & Mattie Barbier, Posaunen
Agata Zubel, Hologramm
Mitglieder der SWR Big Band
SWR Experimentalstudio
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Pascal Rophé

In diesem Konzert schließen sich das SWR Symphonieorchester, die SWR Big Band und das SWR Experimentalstudio zusammen, um vier ästhetisch grundverschiedene Kompositionen uraufzuführen: Während Clara Iannotta den beiden Posaunisten Mattie Barbier und Weston Olencki ein Konzert auf den Leib geschrieben hat, tritt Agata Zubel selbst als Hologramm-Solistin in ihrem von Marcel Proust inspirierten Werk auf; Thomas Meadowcroft verschmilzt die SWR Big Band mit dem traditionellen Sinfonieorchester, und Martin Schüttler sucht eine möglichst große klangliche Heterogenität jenseits eines traditionell "europäischen" Denkens von Einheitlichkeit und Geschlossenheit zu erreichen.

In this concert, the SWR Symphonieorchester, the SWR Big Band and the SWR Experimentalstudio join forces to premiere four aesthetically fundamentally different compositions: Clara Iannotta has written a concerto for trombonists Mattie Barbier and Weston Olencki, Agata Zubel appears as a hologram soloist in her work inspired by Marcel Proust; Thomas Meadowcroft fuses the SWR Big Band with the traditional symphony orchestra, and Martin Schüttler seeks to achieve the greatest possible tonal heterogeneity beyond a traditionally "European" thinking of uniformity and unity

STAND
AUTOR/IN
SWR