STAND

Live-Sendung in Bayern4

Thema Musik Live Spezial

KulturNot. Gegenwart ohne Gegenwartsmusik?

Diskussionsteilnehmer:

  • Albrecht Wellmer
  • Klaus Umbach
  • Reinhard Schulz
  • Samir Odeh-Tamimi

Moderation:

  • Meret Forster
  • Christine Lemke-Matwey

Ensemble Aventure

Live-Sendung von Bayern 4 Klassik in Kooperation mit mdr Figaro und SWR2
In freundschaftlicher Zusammenarbeit mit der BMW Group

Sendung in SWR2 (gekürzt):

Donnerstag, 1. Dezember 2005, 23.00 Uhr in SWR2 Klangraum: JetztMusik

Moderne Kunst ist chic. Zeitgenössische Malerei hängt auf Vorstandsetagen, Aufgeschlossenheit für Experimente gehört zum guten Ton. Während auch die Neue Musik in den letzten Jahren stärker in der Gesellschaft angekommen ist - Festivals wie die Donaueschinger Musiktage sind gut besucht, nicht nur von Insidern -, hat sie es trotzdem schwerer, ein breites Publikum und Sponsoren zu finden. Denn der Gesellschaft, sogar der an Kultur interessierten, scheint immer noch ein eklatanter Konservatismus eigen, wenn es um "anstrengende" und kostenintensive Veranstaltungen mit zeitgenössischer Musik geht.

Warum ist das so? Wozu brauchen wir überhaupt Neue Musik in Zeiten finanzieller Engpässe und welche Bedeutung hat gesellschaftliche Relevanz in solchen Zeiten? Sollte die Musik froh sein über die Marktnische? Schafft die gesellschaftliche Missachtung Freiräume?

Innerhalb der Sendung erklingen folgende Werke, ausgeführt vom Ensemble Aventure:

Alan Hilario

p´tak(t) (1996/2001)
für Viola, Violoncello und Kontrabass

Samir Odeh-Tamimi

Ja-Nári (II) (2005)
für Oboe, Klarinette, Fagott und Schlagzeug
Uraufführung

Rebecca Saunders

Into the blue (1996)
für Klarinette, Fagott, Schlagzeug, Klavier, Violoncello und Kontrabass

STAND
AUTOR/IN