STAND

Philippe Schoeller

The Eyes of the Wind

für Violoncello und Orchester (2005)

Uraufführung

Kompositionsauftrag des SWR

Dauer: ca. 12 Minuten

Franco Donatoni:

ESA (in cauda V)

für Orchester (2000)

Deutsche Erstaufführung

Dauer: ca. 12 Minuten

Klaus Ospald

Tschappina-Variationen für Ensemble

für Ensemble (2001)

I Agitato mit 3 Variationen
II Trope
III Presto mit einer Trope, einer Variation und einer Erinnerung
IV Capriccio mit einer Variation
ENKLAVE (Geht, Kinder, nicht ans Wasser `nan)
V Sehr langsam
VI Lo stesso tempo
VII Noch etwas langsamer

Deutsche Erstaufführung

Dauer: ca. 26 Minuten

Clemens Gadenstätter / Lisa Spalt

powerded by emphasis (ballade 2, 3, 4)

für Stimme, Combo, Chöre, Orchester und Elektronik (2005)

Uraufführung

Kompositionsauftrag des SWR

Dauer: ca. 37 Minuten

anschließend:

Überreichung des Kompositionspreises des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg durch den Orchestervorstand

Jean-Guihen Queyras, Violoncello
Anna Maria Pammer, Stimme

SWR Vokalensemble Stuttgart

Barbara van den Boom, Kerstin Steube, Aleksandra Lustig, Sopran
Ute Wille, Alt, Hubert Mayer, Tenor
Einstudierung Rachid Safir

Gerald Preinfalk, Saxophon
Jürgen Ruck, Gitarre
Florian Müller, Klavier/Keybord

Experimentalstudio der Heinrich-Strobel-Stiftung des SWR Freiburg

Michael Acker, Musikinformatik und Klangregie
Thomas Hummel, Klangregie

SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

Diego Pagin, Violine
Vivica Percy, Violine
Michael Dinnebier, Violine
Wolfgang Roccor, Violine
Johannes Lüthy, Viola
Christina Nicolai, Viola
Zoltan Paulich, Violoncello
Annette Adorf-Brenner, Violoncello
Wolfgang Güttler, Kontrabass
Wolfhard Pencz, Klarinetten
Anton Hollic, Klarinetten
Martin Funk, Klarinetten
Peter Bromig, Horn
Franck Pulcini, Trompete
Jürgen Schaal, Posaune
Jochen Schorer, Schlagzeug
Markus Maier, Schlagzeug
Christoph Grund, Klavier
Leitung Peter Hirsch

Live-Sendung in SWR2

im Rahmen des von Europarat, Europäischer Rundfunkunion (EBU) und Prix Europa Radio gemeinsam organisierten Radio Day of European Cultures

STAND
AUTOR/IN