Donaueschinger Musiktage | Video-Livemitschnitt

Abschlusskonzert und Orchesterpreis des SWR Symphonieorchesters

STAND

Mit einem Konzert des SWR Symphonieorchesters unter der Leitung von Bas Wiegers sind am Sonntag die diesjährigen Donaueschinger Musiktage zu Ende gegangen. Im Anschluss an das Konzert wurde der Orchesterpreis des SWR Symphonieorchesters an Agata Zubel vergeben.

Programm

Lula Romero
Parallax
für Orchester (UA)
Malika Kishino
Wolkenatlas
für großes Orchester in drei Gruppen (UA)
Arnulf Herrmann
Ein Kinderlied (Dämonen)
für Orchester (UA)
Peter Ruzicka
Eingedunkelt
für Violine, Kammerchor und Orchester (UA)

Mitwirkende

Carolin Widmann, Violine
SWR Vokalensemble
SWR Symphonieorchester
Dirigent: Bas Wiegers

Orchesterpreis des SWR Symphonieorchesters an Agata Zubel

Agata Zubel wurde im Anschluss an das Abschlusskonzert für ihr neues Werk "Outside the Realm of Time" für Hologramm-Solistin und Orchester mit dem Orchesterpreis des SWR Symphonieorchesters ausgezeichnet.

Agata Zubel, Jochen Schorer (Foto: SWR, Ralf Brunner)
Agata Zubel und Schlagzeuger Jochen Schorer Ralf Brunner

Uraufgeführt wurde ihr neues Werk im Eröffnungskonzert der Musiktage am 14. Oktober. Jochen Schorer, Schlagzeuger des SWR Symphonieorchesters, hob in der Laudatio die Energie des Stückes hervor, die es ausstrahle und mit dem Orchester erzeuge. "Es ist ein Stück, das im Probenprozess gewachsen ist, auch und gerade in der Zusammenarbeit aller Beteiligen. Es fordert die einzelnen Musikerinnen und Musiker, manchmal vielleicht über das Machbare hinaus, und doch überwiegt die (Spiel)Freude am gemeinsamen Weg. Und es ist durch sein Thema und durch die besonderen Mittel, die es einsetzt, ein überraschendes und zugleich ein auf starke Weise zeitgenössisches Stück." Mit dem Orchesterpreis ist die Zusage verbunden, dass das prämierte Werk in nachfolgenden Spielzeiten des SWR Symphonieorchesters erneute Aufführungen im Rahmen von Abonnement- und Tourneekonzerten erfährt. 

Donauhallen (Foto: SWR, Oliver Matlok)
Die Donaueschinger Musiktage 2022 fanden vom 13. bis 16. Oktober statt. Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Festivalimpressionen Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Eröffnung der Dauerinstallation "Zusammen Fluss". Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Enrico Stolzenburg und Daniel Ott verwenden für "Zusammen Fluss" Klänge aus allen zehn Anrainerstaaten der Donau. Diese erklingen aus zwei Gullys am Donauursprung. Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Der Komponist Nigel Osborne Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Podiumsdiskussion im Museum Art.Plus Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Festivalimpressionen Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Festivalimpressionen Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Neue Vocalsolisten Stuttgart Bild in Detailansicht öffnen
Neue Vocalsolisten Stuttgart Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Neue Vocalsolisten Stuttgart Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Nikolaus Brass (r.) Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Spielzeugbausteine für "Children's Songs" von Christian Winther Christensen Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Bratschist Jean-Christophe Garzia vom SWR Symphonieorchester Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Konzert des SWR Symphonieorchesters am 14.10.2022 in der Baarsporthalle Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
RAGE Thormbones: Weston Olencki und Mattie Barbier Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Agata Zubel als Hologramm mit dem SWR Symphonieorchester unter Pascal Rophé Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Pascal Rophé Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Thomas Meadowcroft bedankt sich bei Konzertmeister Jermolaj Albiker Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Pascal Rophé und das SWR Symphonieorchester Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Klanginstallation "Beneath" von Christian Skjødt Hasselstrøm. Der dänische Künstler macht den ständigen Wechsel von elektromagnetischen Feldern vor dem Fischhaus im Donaueschinger Schlosspark hörbar. Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Christian Skjødt Hasselstrøm Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Festivalimpressionen Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Festivalimpressionen Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Der Dirigent Bas Wiegers Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Cheap Opera #3 "May" von Bernhard Lang, mit den Neuen Vocalsolisten Stuttgart Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Gareth Davis (Bassklarinette) und die Neuen Vocalsolisten Stuttgart Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Bernhard Lang und Lydia Jeschke Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Björn Gottstein (l.), Leiter der Donaueschinger Musiktage von 2015 bis 2021 Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Festivalimpressionen Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Das Ensemble Kwadrofonik Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Festivalimpressionen Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Uraufführung von Christian Winther Christensens "Children's Songs" durch das Ensemble Ascolta Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Children's Songs von Christian Winther Christensen Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Applaus für Christian Winther Christensen Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Keren Motseri in Rozalie Hirs' Stück "artemis" Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Hubert Steiner, Gitarrist im Ensemble Ascolta Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Der Komponist Artur Zagajewski Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Der Komponist Sasha Blondeau Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Konzert mit dem Talea Ensemble Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Mauro Lanza Bild in Detailansicht öffnen
Susanne Blumenthal Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Dirk von Lowtzow, Sprecher in "HYPER-DUB" von Iris ter Schiphorst Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Die Komponistin Joanna Wozny Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Dirk von Lowtzow Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Dirk von Lowtzow, Iris ter Schiphorst und Thomas Meadowcroft Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Der Komponist Christian Winther Christensen Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Konzert des Ensemble Kwadrofonik Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Ensemble Kwadrofonik Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Ensemble Kwadrofonik Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Sopranistin Barbara Kinga Majewska beim Konzert mit dem Ensemble Kwadrofonik Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Artur Zagajewski Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Nigel Osborne und das Ensemble Kwadrofonik Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Iris ter Schiphorst, und Agata Zubel Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
NowJazz: Tomeka Reid und das Cello PLUS Ensemble Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Tomeka Reid, Joe Morris und Melanie Dyer Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Der Komponist Arnulf Herrmann Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Ensemble Modern mit Dirigent Vimbayi Kaziboni Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Vimbayi Kaziboni Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Festivalimpressionen Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Festivalleiterin Eva Müller und Komponist Mark Andre Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Cornelia Bend, Managerin des SWR Vokalensembles Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Jan Jelinek, Karl-Sczuka-Preisträger 2022 Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Blick ins SWR Symphonieorchester Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Zwei Livestreams von den Donaueschinger Musiktagen 2022 Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Blick in den Ü-Wagen Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Hornisten des SWR Symphonieorchesters Oliver Matlok Bild in Detailansicht öffnen
Bas Wiegers dirigiert das SWR Symphonieorchester beim Abschlusskonzert am 16.10.2022 in der Baarsporthalle Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Lula Romero und Bas Wiegers Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Malika Kishino und Bas Wiegers Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Peter Ruzicka, dessen Violinkonzert "Eingedunkelt" von Caroline Widmann und dem SWR Symphonieorchester uraufgeführt wurde Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Der niederländische Dirigent Bas Wiegers Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Carolin Widmann, Widmungsträgerin von Peter Ruzickas Violinkonzert Astrid Karger Bild in Detailansicht öffnen
Agata Zubel erhält den Orchesterpreis des SWR Symphonieorchesters von Schlagzeuger Jochen Schorer Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
STAND
AUTOR/IN
SWR