Ensemblekonzert II

Datum:
Beginn:

Ort:
Donauhallen, Strawinsky Saal

Rebecca Saunders
Stasis
Raumcollage für 16 Solisten (2011) Uraufführung
Kompositionsauftrag des SWR, der Kunststiftung NRW und der musikFabrik

Ensemble musikFabrik
Helen Bledsoe, Bassflöte
Peter Veale, Oboe
Carl Rosman, Klarinette
Richard Haynes, Klarinette
Alban Wesly, Fagott
Christine Chapman, Horn
Marco Blaauw, Trompete
Bruce Collings, Posaune
Krassimir Sterev, Akkordeon
Dirk Rothbrust, Schlagzeug
Johannes Fischer, Schlagzeug
Ulrich Löffler, Klavier
Hannah Weirich, Violine
Ulrich Mertin, Viola
Dirk Wietheger, Violoncello
Michael Tiepold, Kontrabass
Mark Barden, Assistenz Einstudierung

Einstudierung Rebecca Saunders

Was das Publikum in diesem Konzert erwartet, ist der Entwurf einer Bildhauerin. Rebecca Saunders‘ Material ist allerdings nicht Stein, Ton, Stahl oder Holz, sondern Luft; ihr Rahmen ist die konkrete Architektur eines Raumes, die sie in ihre Arbeiten einfließen lässt, und die poetische Konsistenz ihrer Entwürfe ist der Klang. Rebecca Saunders zeigt sich als emphatische Klangplastikerin, deren Ausdrucksmittel in dieser neuen Arbeit zugleich den Beginn eines neuen kompositorischen Abschnitts markiert. Gesättigt vom Umgang mit leisen Klängen konzentriert sich die Komponistin vorrangig auf Klang-Raum-Konstellationen, die sich zum einen in tiefsten Registern und Färbungen bewegen, zum anderen auf Klänge von starker dynamischer Präsenz. Musik und Architektur, Musik und Raum, Musik im Raum, Ferne und Nähe, Innen und Außen, Leere und Fülle, leise und laut, Echostrukturen und Klangbewegungen, Gegensätze und deren Juxtaposition: Das sind die maßgeblichen Schlagworte, die um die neue Komposition der englischen Komponistin kreisen. Rebecca Saunders hat sie eigens für den neugebauten Strawinsky Saal der Donauhallen und für die musikFabrik komponiert.

Berichte, Videos, Fotos zu diesem Konzert:

STAND