Klangkunst Marko Ciciliani – Konzertante Aufführungen

Konzertante Aufführungen in der Installation

Barbara Lüneburg, E-Violine
Susanne Scholz, Barock-Violine
Marko Ciciliani, Live-Elektronik
Davide Gagliardi, Klangregie

Donaueschinger Musiktage 2019 Marko Ciciliani – Konzertante Aufführung

Marco Ciciliani Klangkunst (Foto: SWR, Ralf Brunner)
Barbara Lüneburg, E-Violine Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Marko Ciciliani, Live-Elektronik Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Marko Ciciliani Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen
Klangkunstinstallation von Marko Ciciliani Ralf Brunner Bild in Detailansicht öffnen

Aus einer computerspielartigen Situation heraus entwickelt Marko Ciciliani ein Narrativ über zwei Pionierinnnen der Anatomie im 18. Jahrhundert: Marie Marguerite Bihéron und Anna Morandi. In der installativen Fassung können sich die Besucher durch die Lebensstationen der beiden Forscherinnen manövrieren und einen Zugang zur Wissenschaft im 18. Jahrhundert suchen. In den konzertanten Fassungen des Stückes wird die spielerische Erzählung um die musikalische Dimension einer Barock- und einer E-Violine ergänzt.

Konzertante Aufführungen: Termine/Tickets

Die konzertanten Aufführungen sind bereits ausverkauft. Die Installation an sich kann außerhalb der Konzertzeiten ohne Ticket besucht werden.

In a computer game-like scenario, Marko Ciciliani develops a narrative about two pioneers of anatomy in the 18th century: Marie Marguerite Bihéron and Anna Morandi. In the installation, visitors can manoeuvre through the life of the two researchers and seek access to science in the 18th century. In the concertante version of the piece, the playful narrative is supplemented by the musical dimension of a baroque and an e-violin.

STAND