Axel Kühn

Axel Kühn, Saxophonist, Flötist, Klarinettist, Komponist und Arrangeur, wurde 1963 in Darmstadt geboren. Er studierte 1985 an der Musikhochschule Graz Saxophon im Fach Jazz und Klassik und von 1986 bis 1988 war er Student bei Jürgen Seefelder am Richard-Strauss-Konservatorium in München. Als Saxophonist ist er seitdem in gefragten Ensembles aktiv; er ist seit 1992 Mitglied der Thilo Wolf Big Band, seit dem Jahr 2000 ein festes Mitglied der SWR Big Band in Stuttgart und spielt seit 2009 mit Axel Kühn (Bass) im Very Kühn Quartet. Kühn leitet seit 2011 die Jazz Big Band Association in München und ist seit 2013 Dozent an der Hochschule für Musik und Theater München. Ab dem Wintersemester 2014 wird er als Professor für Saxophon, Jazz, Rock und Pop und digitale Medien an der Hochschule für Musik Freiburg unterrichten. Kühn kann auf eine langjährige Zusammenarbeit mit dem Schriftsteller Michael Lentz zurückblicken. Mit diesem leitet er das Projekt „Sprechakte Xtreme“ und schrieb mit ihm 2008 die Komposition Boxgesang für musica viva München. Außerdem arbeiteten sie zusammen an einigen CD-Produktionen, bei denen Kühn die Musik komponierte (z.B. zu den Hörspielen Die genaue Erinnerung und Fünf Freunde).

STAND