"Denken hören – Hören denken" Zum Tod von Hans Zender

Wir trauern um Hans Zender. Der gebürtige Wiesbadener war Chefdirigent des Rundfunk-Sinfonieorchesters Saarbrücken (1971-1984) und ständiger Gastdirigent des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg (von 1999 bis 2010). Am 22. Oktober starb Hans Zender im Alter von 82 Jahren.

Nachruf von SWR2-Musikredakteurin Lydia Jeschke

Dauer

1936 wurde Hans Zender in Wiesbaden geboren. Er kannte in jungen Jahren Wilhelm Furtwängler ähnlich gut wie die Protagonisten der Darmstädter Ferienkurse und behielt zeitlebens eine unbestechliche und individuelle Sicht auf die Strömungen der Zeit- und Musikgeschichte.

Ehrenmitglied des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg

Mit dieser Einstellung wurde er Musikstudent an der Freiburger Hochschule, später Opernchef in Bonn, Kiel und Hamburg, Chefdirigent des Sinfonieorchesters des Saarländischen Rundfunks und des Niederländischen Radiokammerorchesters, Kompositionsprofessor in Frankfurt und ständiger Dirigent beim SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, das ihn 2011 zum Ehrenmitglied machte.

Hans Zender, Michael Gielen, Sylvain Cambreling (Foto: SWR, SWR -)
Das Triumvirat des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg: Hans Zender, Michael Gielen und Sylvain Cambreling SWR -

Was er hasste, war alles Gelenkte und Uniforme; er konnte unermüdlich auf etwas schimpfen, das er die "Wiederkäuer-Kultur" nannte. Was er liebte, waren die individuellen Lösungen – an deren Unterstützung arbeitet auch die Hans und Gertrud Zender-Stiftung zur Förderung junger Musiker und Publizisten.

Der Musikdenker

Eine menschliche Herausforderung fand er in einem weltoffenen und wachen Humanismus. Musik befindet sich für den Musikdenker Zender in dessen Zentrum, und zwar in einem Hin- und Hergleiten "zwischen Logos und Pathos" (wie er es nannte). Der gleichnamige Essay aus dem Jahr 2015 beginnt mit einer für Zender typischen Beobachtung – in diesem Fall ist es eine aus der chinesischen Tradition. Dort hat das Schriftzeichen für 'Musik', sagt Zender, "noch eine zweite Bedeutung. Es heißt dann 'Freude'.

Programmänderungen in SWR2

Mi 23.10.2019 | 20.03 Uhr – SWR2 Abendkonzert | Werke von Hans Zender
Fr 25.10.2019 | 20.03 Uhr – SWR2 Abendkonzert | Hans Zender dirigiert
So 27.10.2019 | 15.05 Uhr – SWR2 zur Person | Zum Tod von Hans Zender

Über weitere Programmänderungen informieren wir Sie an dieser Stelle.

STAND