STAND

Ein Autor der Online-Enzyklopädie Wikipedia muss 8.000 Euro Schadenersatz zahlen, weil er den Eintrag über eine Person einseitig negativ geändert hat. Das hat das Landgericht Koblenz entschieden und gab damit dem Kläger Recht. Personen von öffentlichem Interesse hätten zwar kein Anrecht auf eine geschönte Darstellung ihres Lebens, eine bewusst verzerrende sei aber unzulässig. Der Autor hatte bereits mehrfach Politiker der Linken durch Änderung der Wikipedia-Einträge als vermeintliche Antisemiten dargestellt.

STAND
AUTOR/IN