STAND

Verbraucherschützer haben in Zeiten des Onlinehandel-Booms zu Vorsicht bei Internetshops aufgerufen. Besonders während des Lockdowns sollten Verbraucher genau hinschauen, bei welchen Webshops sie einkauften, warnte der Verbraucherzentrale Bundesverband. Reißerische Werbung, wechselnde Sprachen, lange Lieferzeiten, Phantasie-Siegel, Countdownzähler oder Vorkasse könnten Hinweise auf betrügerische Absichten sein. Fast zwei Drittel der rund 450 untersuchten Internetseiten seien zudem nach wenigen Monaten wieder verschwunden gewesen.

STAND
AUTOR/IN