STAND

Die Corona-Pandemie zwingt die Spitzenkandidaten für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz ins Internet. Statt Reden auf Marktplätzen oder in Hallen, gibt es Livestreams aus Wahlstudios.

Malu Dreyer (SPD) sitzt auf einem grau-melierten Sessel und plaudert mit ihrem Gast auf einem riesigen beigen Sofa. Flauschiger Teppich, Stehlampe, Regal, Tischchen, stylische Deko: Die rheinland-pfälzische SPD setzt bei ihrem Wahlstudio auf "gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre".

Der rheinland-pfälzische CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz, Christian Baldauf, in seinem Wahlstudio vor einem Greenscreen (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/CDU Rheinland-Pfalz | CDU Rheinland-Pfalz)
In der Corona-Pandemie setzen alle Parteien auf den digitalen Wahlkampf: Bei CDU-Spitzenkandidat Christian Baldauf laufen Einspieler auf dem Greenscreen. picture alliance/dpa/CDU Rheinland-Pfalz | CDU Rheinland-Pfalz

Christian Baldauf hat in seinem Studio die Wahl: Im Repertoire sind ein Bartisch mit zwei Hochstühlen, eine Sitzecke mit zwei Sesseln, aber auch ein Schreibtisch. Bei der CDU immer dabei: ein Greenscreen, auf dem Bilder und Filme eingespielt werden.

Video herunterladen (6,6 MB | MP4)

Im Corona-Lockdown präsentieren sich die beiden aussichtsreichsten Bewerber für das Amt des Regierungschefs via Internet.

Politikexperte: Wahlstudios für Anhänger der eigenen Partei

Haustürwahlkampf, Infostände, Auftritte in Hallen oder auf Marktplätzen sind wegen der Infektionsgefahr derzeit nicht möglich. Die Spitzenkandidaten der drei anderen im Landtag vertretenen Parteien FDP, Grüne und AfD nutzen ebenfalls digitale Formate. "Die Wahlstudios richten sich primär an die eigene Anhängerschaft", sagt Politikwissenschaftler Uwe Jun von der Universität Trier. "Damit versuchen die Spitzenkandidaten aufzufangen, dass sie ihre eigene Anhängerschaft gerade nicht mobilisieren können." Zumal die Briefwahl im Lockdown schon langsam anläuft.

Video herunterladen (6,7 MB | MP4)

Dreyer streamt aus der SPD-Geschäftsstelle

Kameramann (M) gibt Regieanweisungen im Wahlstudio von Ministerpräsidentin Malu Dreyer (l), der SPD-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2021 Rheinland-Pfalz (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Andreas Arnold)
Noch die letzten Regieanweisungen bevor es für SPD-Spitzenkandidatin Malu Dreyer und ihre Gäste auf Sendung geht. picture alliance/dpa | Andreas Arnold

"Ich kann die Politik nicht erklären wie sonst im Wahlkampf, wenn man mit Tausenden Menschen zusammenkam", bedauert Dreyer. Dem Wahlkampf aus dem Studio in der SPD-Geschäftsstelle kann sie aber auch etwas abgewinnen. "Bei der ersten Sendung waren über 150 Menschen live zugeschaltet." Ihre Gäste waren Kandidierende aus unterschiedlichen Wahlkreisen. "Natürlich ist jeder Wahlkreis anders - aber meine programmatische Botschaft gilt ja fürs ganze Land", erklärt Dreyer. Zudem erreichten die Streams auch nach Ende der Veranstaltung noch viele tausend Menschen, sie könnten nachgehört und geteilt werden.

Baldauf: Corona-Wahlkampf bringt Digitalisierung voran

"Ein digitaler Auftritt kann keinen persönlichen Kontakt komplett ersetzen, aber ich bin froh, dass wir in einer Zeit leben, in der wir zumindest so einen Kompromiss finden können", sagt CDU-Spitzenkandidat Baldauf. "So schwierig ein Wahlkampf in Pandemiezeiten ist, er bietet auch die Chance, die Digitalisierung in Rheinland-Pfalz endlich voranzutreiben." Der Oppositionsführer ist überzeugt: "Ich glaube, wir werden gestärkt aus dieser Zeit herausgehen."

Spiegel empfängt grüne Prominenz im Wahlstudio

Anne Spiegel, rheinland-pfälzische Spitzenkandidatin der GrünenBündnis90 für die Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz, in ihrem social-media-Studio in Mainz (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/Grüne Rheinland-Pfalz | Grüne Rheinland-Pfalz)
Die Spitzenkandidatin der Grünen, Anne Spiegel, geht trotz der erschwerten Bedingungen von einem "guten Wahlkampf" aus. picture alliance/dpa/Grüne Rheinland-Pfalz | Grüne Rheinland-Pfalz

Tiefgrüne Wand, Holzregal, Blumen: Anne Spiegel von den Grünen hatte schon Parteichef Robert Habeck, mehrere Direktkandidatinnen und -kandidaten sowie die Fraktionsvorsitzende der Grünen/EFA im EU-Parlament, Ska Keller, in ihrem Studio zu Gast. "Es ist wichtig, dass wir über digitale Wege auch in diesen Pandemie-Zeiten die Möglichkeit haben mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen", sagt die grüne Spitzenkandidatin. "Das ist natürlich eine ganz andere Art, Wahlkampf zu machen. Für uns ist es wichtig, Gespräche auch vor Ort zu führen und auch diejenigen Menschen zu erreichen, die nicht im Netz unterwegs sind", sagt Spiegel. Und ist zugleich überzeugt: "Wir sind uns sicher, dass es trotz der erschwerten Bedingungen ein guter Wahlkampf wird!"

FDP-Spitzenkandidatin lädt ins "Schmitt-Studio"

Weiße Stehtische, weißes Regal mit Weinflaschen, bunte Hocker und jede Menge Wörter: So sieht das "Schmitt Studio" der FDP-Spitzenkandidatin aus. "Die ersten Reaktionen auf die neuen Formate sind durchweg positiv und zeigen, dass es richtig war, rechtzeitig auf ein professionelles und corona-konformes Format zu setzen", sagt Daniela Schmitt.

Daniela Schmitt, rheinland-pfälzische FDP-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz, in ihrem Wahlstudio in Mainz  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/FDP Rheinland-Pfalz | FDP Rheinland-Pfalz)
FDP-Spitzenkandidatin Daniela Schmitt lädt dreimal in der Woche Besucher in ihr "Schmitt-Studio" ein. picture alliance/dpa/FDP Rheinland-Pfalz | FDP Rheinland-Pfalz

Sie diskutiert auch mit den Wahlkreiskandidaten ihrer Partei, aber auch anderen Gesprächspartnern und will dabei auch Bürger mit einbeziehen. Parteichef Christian Lindner war gleich zu Beginn zu Gast. "Selbstverständlich können digitale Termine persönliche Begegnungen nicht ersetzen", sagt auch Schmitt. "Dennoch bin ich froh, dass wir die Weichen früh in die richtige Richtung gestellt haben."

Talkrunden und Latenight-Shows bei der AfD

Auch die AfD spricht ihre Wähler und Anhänger über das Internet an: Zum Auftakt des Wahlkampfs gab es einen Nighttalk mit dem AfD-Spitzenkandidaten Michael Frisch. Aus dem in Blau gehaltenen Streaming-Studio der Partei werden regelmäßig Latenight-Shows, Themen-Talkrunden sowie Sendungen, zu denen die komplette Führung der Bundespartei und der Bundestagsfraktion eingeladen sind, gesendet.

Michael Frisch, Spitzenkandidat der AfD für die Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz, sitzt bei einem Live-Stream im Wahlstudio seiner Partei.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Andreas Arnold)
Im Nighttalk erzählte AfD-Spitzenkandidat Michael Frisch, wie er zum Orgelspielen gekommen ist. picture alliance/dpa | Andreas Arnold

Videos, die die verschiedenen Landtagskandidaten vorstellen, und Animationsfilme seien auch geplant, sagt Fraktionssprecher und Moderator Fabian Schütz. Es solle locker zugehen und ein ähnliches Gefühl wie am Infostand oder in der Halle erzeugt werden. Am Wahltag, dem 14. März, wolle die Partei ganze zwölf Stunden senden: von 20 Uhr bis 8 Uhr.

Landtagswahl am 14. März 2021 So funktioniert das Wahlsystem bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz

Am 14. März 2021 wählen die Rheinland-Pfälzer und Rheinland-Pfälzerinnen die 101 Abgeordneten des Landtages für fünf Jahre. Hier finden Sie alles Wichtige zum Wahlsystem.  mehr...

Fragen und Antworten Landtagswahl 2021: So funktioniert die Briefwahl in Rheinland-Pfalz

Immer mehr Menschen entscheiden sich für die Briefwahl, dieses Jahr könnten es wegen der Corona-Pandemie noch deutlich mehr werden. Wir erklären, wie Sie per Brief wählen können - vom Antrag bis zur Stimmabgabe.  mehr...

SWR-Redakteur Dirk Rodenkirch zum TV-Duell "Ohne wirkliche Highlights"

SWR-Redakteur Dirk Rodenkirch meint: Das war zwar ein Duell auf Augenhöhe zwischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und Herausforderer Christian Baldauf (CDU) - aber so richtig hitzig sei die Diskussion dabei nur selten geworden.  mehr...

Trier

Studentin der Hochschule Trier überzeugt mit Design Landtagswahl: Desinfizierbare Wahlkabinen für Trier

Eine neue Wahlkabine für Trier, Schluss mit den alten Pappkartons. Das hat sich die Stadt gewünscht und die Studierenden der Hochschule Trier mit einem neuen Design beauftragt.  mehr...

Hinterweidenthal

Vor der Landtagswahl 2021 Weiter Streit um Ausbau der B10 zwischen Hinterweidenthal und Landau

Dass die B10 vierspurig ausgebaut werden soll - steht bereits seit Jahren in Plänen des Bundes. Vor der Landtagswahl hoffen Umweltschützer, dass die Politik die Pläne ändert. Ist das realistisch?  mehr...

SWR Wahlspecial Die Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen, Nachrichten, Hintergründe, Parteien und Kandidaten zur Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN