Kombo-Bild zum TV-Duell zur Landtagswahl 2021 Rheinland-Pfalz mit Malu Dreyer (SPD) und Christian Baldauf (CDU) (Foto: dpa picture-alliance, imago, colourbox)

Landtagswahl 2021 Rheinland-Pfalz

Diese Spielregeln gelten beim TV-Duell im SWR

STAND

Das TV-Duell zur Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz: Nach diesen Spielregeln diskutieren Amtsinhaberin Malu Dreyer (SPD) und Herausforderer Christian Baldauf (CDU) am 5. März im SWR.

Gleiche Redezeit

Ganz wichtig in einer fairen Diskussion: Beide kommen gleichberechtigt zu Wort. In der Regie messen deshalb zwei Uhren sekundengenau die Redeanteile von Dreyer und Baldauf. Immer wieder werden die Zeitkonten eingeblendet, damit das Publikum erfährt, wie ausgewogen die Redeanteile sind. Die Uhren laufen übrigens beide weiter, wenn Malu Dreyer und Christian Baldauf gleichzeitig reden. Am Ende müssen die Zeitkonten nahezu ausgeglichen sein - darauf muss Moderator Fritz Frey achten.

Wer hat das letzte Wort?

Wer das erste und das letzte Wort hat, darüber hat bereits im Vorfeld ganz unparteiisch das Los entschieden: Die erste Frage wird Moderator Fritz Frey an den CDU-Herausforderer Christian Baldauf stellen. Das letzte der beiden Schluss-Statements hält dann Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD).

Keine Zuschauer

Das TV-Duell ist das Ereignis im rheinland-pfälzischen Landtagswahlkampf. Das SWR Fernsehen überträgt live, im Internet und auf Facebook wird das Duell live gestreamt. Auch die Hörfunkwellen SWR1 und SWR4 sind mit dabei. Im Studio selbst allerdings werden – neben Kameraleuten und Kabelhilfen – nur drei Personen anwesend sein: Malu Dreyer, Christian Baldauf und Moderator Fritz Frey. Zuschauer wird es im Studio nicht geben.

Wer sitzt wo?

Wer vom Zuschauer aus gesehen rechts oder links neben dem Moderator sitzt, wird kurzfristig unter den Beteiligten entschieden. Kommt es zu keiner Einigung, entscheidet auch hier das Los.

Es gilt das gesprochene Wort

Argumente sind die einzig zugelassene Waffe im TV-Duell. Die Spitzenkandidaten der beiden großen Parteien können den Wählern ihre Position zu den wichtigen Themen erläutern. Und zwar in freier Rede, das heißt: Die beiden Kandidaten haben sich darauf geeinigt, keine Statistiken, Dokumente oder Spickzettel mit ins Studio zu nehmen. Auf den Pulten liegen lediglich unbeschriebenes Papier und ein Stift parat für persönliche Notizen.

Nach dem Duell ist vor der Analyse

Nach dem Duell geht es übrigens sofort weiter. Denn im Anschluss sendet das SWR Fernsehen eine 30-minütige Gesprächssendung, in der das TV-Duell ausführlich analysiert wird.

Rheinland-Pfalz

Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen, Nachrichten, Hintergründe, Parteien und Kandidaten zur Landtagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz.  mehr...

Bundestagswahl 2021 Das Konzept der Wahlberichterstattung im SWR

Wahlberichterstattung ist eine besondere Herausforderung für die Journalistinnen und Journalisten im SWR. Zum einen haben sie den öffentlich-rechtlichen Auftrag, das Publikum, die Nutzerinnen und Nutzer umfassend zu informieren. Das ist wichtig, damit sich alle eine eigene Meinung bilden können. Zum anderen treten eine Vielzahl von Parteien zu Wahlen an und es gilt auf die Wahlprogramme und politischen Ideen angemessen einzugehen. Wie funktioniert also die Wahlberichterstattung beim SWR als öffentlich-rechtlichem Sender?  mehr...

Spitzenkandidaten im Porträt Malu Dreyer (SPD): Sozial wird großgeschrieben - auch privat

Malu Dreyer will es ein drittes Mal wissen als Spitzenkandidatin der SPD für die Landtagswahl. Sie ist bekannt und beliebt im Land - und ihre Partei spielt diesen Trumpf im Wahlkampf aus.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR