STAND

Mal 30, mal 50, dann wieder 30, aber nur nachts: Wer ohne Strafzettel mit dem Auto durch Freiburg fahren will, braucht höchste Konzentration. Oberbürgermeister Horn hat da eine Idee.

Freiburgs Oberbürgermeister Martin Horn (parteilos) schlägt vor, das Tempo auf Freiburgs Straßen zu vereinheitlichen - und teilweise zu verlangsamen. Überall 30 Stundenkilometer ist seine Empfehlung, das steht in einem Brief an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). Dann wäre Freiburg eine Modellstadt - was nicht alle gutheißen.

Flächendeckend so nicht möglich

Gut für die Gegner: Die geltende Rechtslage gibt Tempo 30 flächendeckend nicht her, denn nur der BUND kann laut Straßenverkehrsordnung solche Geschwindigkeitsvorgaben erlauben. Somit ist völlig unklar, ob die Stadt Freiburg mit ihrem Vorhaben Erfolg hat. Der Vorschlag jedenfalls ruft in der Bevölkerung unterschiedliche Reaktionen hervor.

Haltungen im Gemeinderat

Im Gemeinderat unterstützen die SPD und die Fraktion der Grünen das Rathaus. Kritik kommt von den Freien Wählern, der Vorgang sei nicht mit dem Gemeinderat abgestimmt. Noch wartet man in Freiburg auf die Antwort des Bundesverkehrsministeriums. Ginge es nach dem Willen der Freien Wähler würde auf den Hauptverkehrsstraßen in Freiburg Tempo 40 herrschen. Das würden viele Menschen in der Stadt befürworten. Wie auch immer die Entscheidung ausfällt: Über die Geschwindigkeit auf den Straßen lässt sich vortrefflich diskutieren.

Die drei wichtigsten Themen für Südbaden in einem Video

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Service der Bundeszentrale für politische Bildung Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Baden-Württemberg 2021

Der Wahl-O-Mat für die Landtagswahl in Baden-Württemberg ist online. Hier können Sie ihn aufrufen. Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet das Online-Tool als Entscheidungshilfe an.  mehr...

Baden-Württemberg

Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg

Aktuelle Informationen, Nachrichten, Hintergründe, Parteien und Kandidaten zur Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg.  mehr...

STAND
AUTOR/IN