STAND

Am Bodensee und in Oberschwaben sind sie immer noch auf Feldern und Wiesen zu sehen: Grüne Kreuze aus Holz. Ursprünglich wurden sie als Protest gegen das Insektenschutzgesetz aufgestellt. Inzwischen stehen sie für die Herausforderungen der Landwirtschaft.

Ines Nonnenmacher aus Amtzell im Allgäu (Kreis Ravensburg) hatte eine zeitlang Kreuze aufgestellt. Wenn sie mit ihrem Traktor auf den Hof fährt, wirkt es zuerst wie Idylle pur. Grüne Wiesen, dahinter erstreckt sich das Alpenpanorama. Doch die junge Landwirtin muss sich täglich mit neuen Herausforderungen beschäftigen. Immer neue Gesetze und Auflagen machen ihr und vielen anderen Landwirten das Leben schwer. Dabei ist die 30-Jährige erst vor einem Jahr in den Betrieb ihrer Eltern mit eingestiegen.

Jeder Betrieb kämpft mit seinen eigenen Herausforderungen

Die Politiker würden oft vergessen, dass nicht alle Höfe und Betriebe gleich sind, so Nonnenmacher. In Norddeutschland gibt es große landwirtschaftliche Betriebe mit großen Feldern und Flächen. Im Allgäu sind es eher die klein- und mittelständischen Betriebe. Aber die Auflagen gelten für alle gleich.

"Man kann nicht die ganze Landwirtschaft über einen Kamm scheren."

Ines Nonnenmacher, Amtzell im Allgäu

Ein gutes Beispiel dafür sei die neue Düngeverordnung. Die sieht vor, dass nicht mehr breitflächig und weit auf die Felder gesprüht wird, sondern die Gülle direkt auf den Boden aufgetragen wird. Dafür müssen die Landwirte zum Teil neue Güllefässer mit neuer Sprühtechnik kaufen. So ein Fass kostet mindestens 60.000 Euro. Und es gibt sie erst ab einer gewissen Größe.

"Wir haben Steillagen. Ich weiß nicht, wie ich mit den großen Fässern hier auf meinen kleinen Feldern zurechtkommen soll. Aber es wird einfach vorgeschrieben."

Ines Nonnenmacher, Amtzell im Allgäu

Seit zwei Jahren protestieren Landwirte in ganz Deutschland

Viele Landwirte klagen, dass sie nicht gehört werden. Man würde nicht mit ihnen sprechen. Erst am Dienstag demonstrierten Landwirte vor dem Landratsamt in Friedrichshafen gegen die strengeren Regelungen, die am Mittwoch mit dem neuen Insektenschutzpaket in Berlin beschlossen wurden.

Friedrichshafen

Protest auch am Bodensee Landwirte demonstrieren gegen geplantes Insektenschutzpaket

Landwirte aus der Bodenseeregion haben am Dienstag in Friedrichshafen gegen das von der Bundesregierung geplante Insektenschutzgesetz protestiert. Rund 100 nahmen laut Polizei mit ihren Traktoren teil.  mehr...

Die Landwirte müssen immer mehr leisten

Nicht nur die Auflagen mehren sich, sagt Albrecht Siegel vom Landwirtschaftsamt in Ravensburg. Auch der Anspruch, den die Gesellschaft gegenüber den Landwirten habe, sei immer größer geworden. Aber grundsätzlich seien die Landwirte in der Region geachtet.

Mehr zum Thema:

Friedrichshafen

Alle Infos zur Wahl Die Landtagswahl 2021 am Bodensee und in Oberschwaben

Wer tritt an? Wer vertritt welche Themen? Wie sah das Wahlergebnis vor fünf Jahren aus? Alles über die Landtagswahl am 14. März 2021 in der Region Bodensee-Oberschwaben.  mehr...

Baden-Württemberg

Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg

Aktuelle Informationen, Nachrichten, Hintergründe, Parteien und Kandidaten zur Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg.  mehr...

STAND
AUTOR/IN