STAND

Bildung, Corona-Maßnahmen oder Verkehrspolitik: In diesen Themen sind Amtsinhaber Kretschmann und CDU-Spitzenkandidatin Eisenmann gegeneinander im TV-Duell angetreten.

Das war das TV-Duell zwischen CDU-Spitzenkandidatin Eisenmann und Ministerpräsident Kretschmann (Grüne). Live-Blog und Analyse zum Nachlesen:

Analyse: Kretschmann gegen Eisenmann - Angriffe erst in der Schlussphase

00:12 Uhr

Es war eine entscheidende Chance für CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann, Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) herauszufordern. Dass sie an seinem Kabinettstisch sitzt, machte die Sache nicht einfacher. Beherrscht wurde das TV-Duell vor allem von der Corona-Politik, so Markus Pfalzgraf aus der SWR Redaktion Landespolitik. Eine Analyse.

TV-Duell im SWR zur Landtagswahl Kretschmann gegen Eisenmann - Angriffe erst in der Schlussphase

Es war eine entscheidende Chance für CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann, Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) herauszufordern. Dass sie an seinem Kabinettstisch sitzt, machte die Sache nicht einfacher. Beherrscht wurde das TV-Duell vor allem von der Corona-Politik.    mehr...

Eisenmann gegen Kretschmann: Das Duell

23:19 Uhr

Das TV-Duell zwischen den Spitzenkandidaten der derzeitigen Koalitionspartner vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg: Der amtierende Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) gegen Kultusministerin Eisenmann (CDU) hier zum Nachschauen.

Wie haben sich Kretschmann und Eisenmann im TV-Duell geschlagen?

23:03 Uhr

Wie lief der Schlagabtausch zwischen Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und seiner Herausforderin Susanne Eisenmann (CDU)? In der Sendung "Die Wahl im SWR - Analyse des Duells" ordnet SWR-Moderatorin Stephanie Haiber das Duell mit Wählern, Experten und politischen Beobachtern ein.

Politikwissenschaftlerin: "Duell der vertanen Chancen"

22:31 Uhr

Die Stuttgarter Politikwissenschaftlerin Andrea Römmele hat beim TV-Duell zwischen Winfried Kretschmann (Grüne) und Susanne Eisenmann (CDU) keinen klaren Sieger gesehen. "Keiner der beiden konnte sich voneinander absetzen", sagte Römmele in der Analyse des TV-Duells im SWR Fernsehen. "Was wir in den ersten 45 Minuten gesehen haben, war letztlich Coronapolitik hoch und runter. Da unterscheiden sich die beiden nicht, weil beide in der Regierungsverantwortung sind." Erst in den letzten zehn Minuten des Duells sei Eisenmann angriffslustiger geworden. Kretschmann habe aber zumeist gelassen reagiert und die Angriffe gut verteidigt. "Einen Punktsieger gab es nicht", so Römmele. Man habe auch gemerkt, dass beide durch die Regierungsarbeit recht vertraut seien.

Kretschmann und Eisenmann streiten über Perspektiven für die Wirtschaft

22:17 Uhr

Wie kann das Sterben von kleinen und mittleren Unternehmen in Baden-Württemberg verhindert werden? Und wie geht es weiter in der Automobilindustrie? Darüber diskutieren Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Herausforderin Susanne Eisenmann (CDU).

Kretschmann über Nachfolge: "Bin kein Monarch"

21:27 Uhr

Wird Grünen-Fraktionschef Andreas Schwarz der Nachfolger von Winfried Kretschmann? Darüber ist zuletzt spekuliert worden, auch weil der Ministerpräsident Schwarz öffentlich lobte. "Ich bin kein Monarch und bestimme meinen Nachfolger nicht", sagte Kretschmann. Dies sei nicht seine Aufgabe. Er habe lediglich betonen wollen, dass die Grünen auch "Leute in der zweiten Reihe" hätten.

Eisenmann: Ersticken in Bauauflagen

21:23 Uhr

Inzwischen ersticke man beim Bauen in Auflagen, kritisierte CDU-Spitzenkandidatin Eisenmann. Zudem müsse das Land für mehr bebaubare Fläche in den Kommunen sorgen und den sozialen Wohnungsbau fördern, forderte sie mit Blick auf den angespannten Wohnungsmarkt im Land.

Eisenmann und Kretschmann: Lebensmittel dürfen nicht immer billiger werden

21:18 Uhr

Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat die Wichtigkeit einer Debatte über Lebensmittelpreise hervorgehoben. Man habe in Deutschland die geringsten Lebensmittelpreise aller Industrieländer, so der Grünen-Politiker. "Mehr Tierwohl, mehr Ökologie, mehr Kreislaufwirtschaft mir unseren bäuerlichen Betrieben kann man nicht erreichen, wenn man immer nur aufs Billigste geht", sagte er. "Tatsache ist, dass wir ökologische und konventionelle Landwirtschaft auch künftig brauchen werden", sagte Susanne Eisenmann. Man müsse tatsächlich sehen, dass es nicht immer noch billiger wird. "Wir als Verbraucher haben es selbst in der Hand", sagte sie.

Kretschmann hebt Bedeutung der Automobilindustrie hervor

21:12 Uhr

Beim TV-Duell hat Ministerpräsident Kretschmann die wirtschaftliche Bedeutung der Automobilindustrie betont. Sie sei das "Rückgrat der Wirtschaft". Zudem betonte er aber auch die Innovationskraft im Land. "Wir haben das beste Ladenetz aller Bundesländer", sagte er. Man habe in Baden-Württemberg für E-Autos mehrere Schnelladesäulen in Großstädten gebaut. "Ich möchte mal wissen, wer das sonst macht?", sagte Kretschmann.

Eisenmann: Hätte mir Tesla auch in BW vorstellen können

21:06 Uhr

CDU-Politikerin Susanne Eisenmann will, dass die besten Autos auch übermorgen aus Baden-Württemberg kommen. Und wie? "Ich hätte mir Tesla auch ergänzend in Baden-Württemberg vorstellen können", so Eisenmann im SWR-Duell.

Eisenmann und Kretschmann über Digitalisierung: Technik nicht alles

20:55 Uhr

Zum Thema Digitalisierung an Schulen mahnte Kretschmann, den pädagogischen Aspekt nicht aus dem Blick zu verlieren. "Wir haben uns ein bisschen arg viel mit der Technik beschäftigt", sagte Kretschmann. Das seien nur Instrumente, das Ziel sei aber etwas anderes. Eisenmann sagte: "Ersetze Buch durch Laptop ist keine Pädagogik." Mann müsse auch Persönlichkeit und soziale Kompetenz ausbilden, so Eisenmann.

Kretschmann: Astrazeneca-Impfung stärker gefragt

20:48 Uhr

Liegt der Astrazeneca-Impfstoff in Baden-Württemberg ungenutzt im Kühlschrank? "Bei uns läuft das jetzt richtig an", sagte Kretschmann mit Verweis auf die Impfberechtigung für Lehrer und Polizisten. Dadurch sei die Nachfrage gestiegen, so der Grüne-Spitzenkandidat. "Die Vorräte werden jetzt richtig verimpft - Gott sei dank", sagte Kretschmann.

Eisenmann und Kretschmann würden sich impfen lassen

20:46 Uhr

Nach Debatten über den Corona-Impfstoff von Astrazeneca hat Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) den Impfstoff in Schutz genommen. "Auch das ist ein hochwirksamer, guter Impfstoff", sagte er. Er möchte sich selbst auch impfen lassen. Hier stimmte die CDU-Spitzenkandidatin Eisenmann zu. Auch sie würde sich öffentlich impfen lassen. Doch man müsse die Sorgen der Bürger ernst nehmen. "Es ist wichtig, dass man kommuniziert und den Menschen die Ängste nimmt."

Eisenmann: Brauchen Schnelltest-Strukturen vor Ort

20:37 Uhr

"Wir brauchen Strukturen vor Ort. Wir brauchen Strukturen in den Kommunen, ergänzt durch Selbsttests", so Eisenmann zum Thema Schnelltests, etwa auf freiwilliger Basis in einer Schule. "Aber ich kann mir nicht vorstellen, den Lehrern vorzuschreiben, ihr müsst diese Teststruktur auferlegen."

Kretschmann und Eisenmann uneins bei weiteren Schulöffnungen

20:28 Uhr

Der Spitzenkandidat der Grünen, Kretschmann, zeigte sich beim Thema Schulöffnungen zurückhaltend. "Das sind keine sehr großen Öffnungen, die wir da machen können. Aber ob wir schön nächste Woche weitere Schritte machen können bei der Öffnung der Schulen müssen wir besprechen", sagte er. Susanne Eisenmann (CDU) widersprach: "Wir brauchen Präsenz in den Schulen." Man habe eine Verantwortung - abwarten sei ihr zu wenig. Sie halte es für schwierig, über Baumarkt-Öffnungen zu sprechen und bei Schulen müsse man noch warten, so die CDU-Spitzenkandidatin. "Bei aller Wertschätzung für Baumärkte, da stimmt die Verhältnismäßigkeit nicht", sagte Eisenmann.

Kretschmann: "Wir dürfen nichts riskieren"

20:24 Uhr

Noch vor einigen Tagen hatte Ministerpräsident Winfried Kretschmann Öffnungen in Aussicht gestellt, wenn die landesweite Inzidenz weiter falle. Doch mittlerweile steigt die Sieben-Tages-Inzidenz in Baden-Württemberg weiter. "Der Druck aus der Elternschaft, von Unternehmen zu öffnen wird hörbar stärker", sagte Kretschmann. "Wir dürfen jetzt nicht riskieren, dass wir durch zu schnelle und zu breite Öffnungen in eine dritte Welle hineinrauschen", warnte er.

Eisenmann über Schnelltests: "Besser spät als nie"

20:20 Uhr

"Ich fühle mich bestärkt im gemeinsamen Vorgehen", sagte Eisenmann zu der neuen Schnelltest-Strategie des Landes. Es sei eine Ergänzung zu Infektionsschutzmaßnahmen und dem Impfen - sowohl in Kitas und Schulen, aber auch im Einzelhandel oder der Hotellerie. "Ich bin froh darüber - besser spät als nie", so Eisenmann im SWR.

TV-Duell startet zum Thema "Corona und Bildung"

20:15 Uhr

Pünktlich startet das TV-Duell zwischen Winfried Kretschmann (Grüne) und Susanne Eisenmann (CDU) zur Landtagswahl 2021. Im ersten Teil der Sendung geht es gleich um das Thema "Corona und Bildung".

Proben abgeschlossen - das Studio steht bereit

19:45 Uhr

Noch 30 Minuten: Die Bühne ist bereit, Kretschmann und Eisenmann werden derweil in der Maske auf das TV-Duell vorbereitet.

SWR-Studio in den Stuttgarter Wagenhallen (Foto: SWR)
Das Studio ist bereit - die Kandidaten werden noch geschminkt.

Auch Kretschmann in den Wagenhallen eingetroffen

19:03 Uhr

Unmittelbar nach Susanne Eisenmann (CDU) ist auch der Grüne-Spitzenkandidat Winfried Kretschmann beim TV-Studio in den Stuttgarter Wagenhallen vorgefahren.

Vor dem TV-Duell-Studio ist nun auch Ministerpräsident Kretschmann erschienen (Foto: SWR)
Ministerpräsident Kretschmann, umringt von Journalisten und dem eigenen Presseteam vor dem TV-Studio

Eisenmann im Studio angekommen

18:57 Uhr

Mehr als eine Stunde vor dem Start ist CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann eingetroffen. Ihr Kontrahent, Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), wird ebenfalls jeden Moment erwartet.

Susanne Eisenmann (CDU) fährt beim TV-Duell-Studio vor (Foto: SWR)
Susanne Eisenmann (CDU) fährt beim TV-Duell-Studio vor

SWR-Chefredakteur: "Coronamanagement wird im Fokus stehen"

18:39 Uhr

Wirtschaft, Bildung und Umwelt - beim TV-Duell werden viele verschiedene Bereiche besprochen. Dennoch dürfte ein Thema dominieren: "Das Coronamanagement wird im Fokus stehen, aber das ist ja auch ein Thema, das viele Seitenstränge hat", sagte SWR-Chefredakteur Fritz Frey vorab.

Video herunterladen (2,8 MB | MP4)

Wie funktioniert Wahlberichterstattung?

18:07 Uhr

Wahlberichterstattung ist immer eine besondere Herausforderung - auch beim heutigen TV-Duell. Doch an welche Grundsätze hält sich der SWR dabei? Und wie geht überhaupt Wahlberichterstattung?

Vor TV-Duell: Generalprobe hat begonnen

17:24 Uhr

Kurzer Blick hinter die Kulissen: Langsam wird es in den Wagenhallen ernst - doch noch läuft die Generalprobe. In wenigen Stunden heißt es dann vom Aufnahmeleiter "Ruhe bitte", dann läuft der Ton und die Kameras. Für Kretschmann und Eisenmann ist dieses Kommando dann der Startschuss für das TV-Duell.

Vorbereitungen zum TV-Duell Kretschmann und Eisenmann im SWR laufen  (Foto: SWR)
Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen - jetzt steht die Generalprobe an.

Portrait von Grünen-Spitzenkandidat Kretschmann

17:11 Uhr

Winfried Kretschmann ist der erste und bisher einzige grüne Ministerpräsident Deutschlands - und will das auch bleiben. Trotzdem ist das Verhältnis zu seiner Partei zum Teil spannungsreich. Denn der gebürtige Spaichinger (Kreis Tuttlingen) vereint in sich einiger politische Widersprüche. Ein Portrait zeigt, welche das sind.

Baden-Württemberg

Spitzenkandidaten im Porträt Winfried Kretschmann (Grüne): Der Pragmatische

Winfried Kretschmann (72), der erste und bisher einzige grüne Ministerpräsident Deutschlands, ist auch bei konservativen Wählern beliebt. Das Verhältnis zu seiner eigenen Partei ist mitunter spannungsreich.  mehr...

CDU-Spitzenkandidatin Eisenmann im Portrait

16:51 Uhr

Mit 95,4 Prozent wählten die Delegierten des CDU-Landesparteitags im Juli 2019 in Heilbronn Susanne Eisenmann zur Spitzenkandidatin für die Landtagswahl. Erstmals schickt die CDU in Baden-Württemberg damit eine Frau ins Rennen. Um zu gewinnen, muss sie sowohl bei liberalen als auch bei konservativen Wählerinnen und Wählern punkten. Doch wofür steht die amtierende Kultusministerin? Ein Portrait.

Baden-Württemberg

Spitzenkandidaten im Porträt Susanne Eisenmann (CDU): Die Resolute

Kultusministerin Susanne Eisenmann (56) will die erste Frau an der Spitze von Baden-Württemberg werden. Dafür muss sie sowohl liberale, als auch konservative Wähler für die CDU zurückgewinnen.  mehr...

Strenge Hygieneregeln auch im Studio

16:05 Uhr

Auch beim TV-Duell gelten selbstverständlich die Corona-Hygiene-Vorschriften. Für Kretschmann und Eisenmann heißt das: das sogenannte Sprechgeschirr müssen die beiden selbst anlegen - ohne die Mithilfe eines SWR-Mitarbeitenden vom Ton. Und die Handmikrofone werden vor dem Einsatz desinfiziert. Auch beim Aufbau lief einiges anders als sonst: Kamera-, Licht- und Tonequipment mussten nacheinander installiert werden, damit nicht zu viele Menschen gleichzeitig in der Halle waren. Während des TV-Duells heute Abend dürfen neben dem Moderator, dem Ministerpräsidenten und der CDU-Kandidatin nur ganz wenige Personen in der Wagenhalle sein - und das natürlich mit ausreichend Abstand. Die Kollegen und Kolleginnen, die die Zeit der Wortbeiträge stoppen, wurden gleich ganz ausquartiert. Sie sitzen im SWR-Funkhaus, von dort aus informieren sie den Moderator.

Corona-Vorkehrungen zum Schutz der Beteilligten bei TV-Duellen Kretschmann und Eisenmann. (Foto: SWR, Nickschas, Jim-Bob)
Hier findet das TV-Duell am Abend statt: Schon vor dem Betreten der Wagenhallen in Stuttgart wird klar, dass auch hier die AHA-Regeln zum Schutz gegen das Coronavirus gelten. Nickschas, Jim-Bob Bild in Detailansicht öffnen
Auch im Studio machen die Corona-Auflagen keinen Halt: Für alle Mitarbeitenden gilt eine Maskepflicht. Nickschas, Jim-Bob Bild in Detailansicht öffnen
Neben Hygienemasken, die getragen werden, müssen auch die Hände regelmäßig desinfiziert werden. Nickschas, Jim-Bob Bild in Detailansicht öffnen
Ein Blick in die Halle zeigt: Weniger Personal als sonst arbeitet im Studio. Viele SWR-Mitarbeitende sind während der Live-Sendung heute im Homeoffice oder im Funkhaus in Stuttgart-Ost. Jim-Bob Nickschas Bild in Detailansicht öffnen

Wofür stehen Grüne und CDU?

14:45 Uhr

Heute im TV-Duell diskutieren Winfried Kretschmann von den Grünen und Susanne Eisenmann von der CDU. Aber wofür stehen die Parteien bei der Landtagswahl 2021? Ein Überblick:

Baden-Württemberg

Vergleich der Wahlprogramme Wahlprogrammcheck: Das versprechen die Parteien zur Landtagswahl in Baden-Württemberg

Kostenlose Kita-Betreuung, mehr erneuerbare Energie, Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs: Mit welchen Forderungen und Positionen treten die 21 Parteien zur Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg an?  mehr...

Studio-Aufbau in den Stuttgarter Wagenhallen

13:40 Uhr

In den Stuttgarter Wagenhallen treffen um 20:15 Uhr Kretschmann und Eisenmann aufeinander. Die letzten Studio-Vorbereitungen sind noch im Gange.

In den Wagenhallen in Stuttgart wird das TV-Studio für das Duell zwischen Kretschmann und Eisenmann vorbereitet. (Foto: SWR)
In wenigen Stunden findet hier das TV-Duell statt.

Karlsruher Mimik-Experte: Respektlosigkeit wäre großer Fehler

13:21 Uhr

Nicht nur die Inhalte des Duells sind wichtig, sondern auch die Botschaften, die nicht mit Worten vermittelt werden, sagt Mimik-Experte Eric Standop aus Karlsruhe. Besonders auf die Authentizität von Kretschmann und Eisenmann käme es an. "Die Zuseher müssen das Gefühl haben, dieser Mensch präsentiert nicht eine Rolle, sondern er ist, der er ist", so der Experte im SWR-Interview. Eisenmann als Herausforderin müsse ihre stärkste Waffe einsetzen: ihr Lächeln. "Wenn Frau Eisenmann nicht lächelt, dann kommt sie häufig eher etwas verkniffen daher. Und wir wollen natürlich eine Herausforderin, die mit viel Elan und viel Fröhlichkeit an die Sache rangeht." Kretschmann habe den Vorteil, so der Mimikexperte, dass seine Gestik und Mimik bei den Zuschauerinnen und Zuschauern schon deutlich bekannter sei. "Den größten Fehler, den er machen könnte, ist, dass er sich mit der Hand zu häufig ins Gesicht fasst, weil das ein Zeichen wäre fürs Gestresstsein und für Erschöpfung". Standop machte im SWR-Interview außerdem klar, was Kretschmann und Eisenmann im Duell unbedingt vermeiden müssten: "Respektlosigkeit. Wenn einer der beiden dem anderen respektlos gegenüber agiert, dann wird das generell auch vom Zuschauer nicht toleriert."

Politikwissenschaftler: TV-Duell ist Eisenmanns letzte Chance

 13:15 Uhr

Nach Ansicht des Politikwissenschaftlers und Parteienforschers Frank Brettschneider von der Uni Hohenheim ist das heutige Fernseh-Duell im SWR die letzte Chance für CDU-Spitzenkandidatin Eisenmann, "etwas zu reißen in diesem Wahlkampf". Im SWR sagte Brettschneider, bei dem Duell mit Ministerpräsident Kretschmann müsse der Fokus von Eisenmann darauf liegen, vor allem die eigenen Anhänger zu mobilisieren. Die stünden noch nicht geschlossen hinter der CDU-Kandidatin. Der Abstand zwischen den Grünen und der CDU ist laut Brettschneider aber groß. Sehr viel Bewegung sei nicht mehr zu erwarten. Brettschneider wies darauf hin, dass es für Kretschmann und Eisenmann wichtig sei, nicht verkniffen oder verbissen zu wirken. Vor allem für Eisenmann sei diese Rolle schwierig, da sie als Herausforderin kritisieren wolle, das aber auf sie zurückfallen könne. Der Politikwissenschaftler sagte weiter, die Kandidaten könnten bei Themen punkten, die für die jeweiligen Parteien wichtig sind. Das sei der Umweltschutz bei den Grünen, Sicherheit und Wirtschaft bei der CDU und die Corona-Pandemie bei beiden. Dabei müssten sie unter anderem Entscheidungsfreude, Tatkraft und Vertrauenswürdigkeit ausstrahlen.

Feste Regeln für das Duell

13:05 Uhr

Beim Duell des amtierenden Ministerpräsidenten Kretschmann und seiner Herausforderin Eisenmann vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg gelten fest vereinbarte Regeln. So wird beispielsweise festgelegt, wer das Duell eröffnet und wer das letzte Wort hat.

Baden-Württemberg

Landtagswahl in Baden-Württemberg Das Duell und seine Regeln

Beim Duell des amtierenden Ministerpräsidenten Kretschmann (Grüne) und seiner Herausforderin Eisenmann (CDU) vor der Landtagswahl in Baden-Württemberg gelten fest vereinbarte Regeln.  mehr...

TV-Duell im SWR zur Landtagswahl Kretschmann gegen Eisenmann - Angriffe erst in der Schlussphase

Es war eine entscheidende Chance für CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann, Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) herauszufordern. Dass sie an seinem Kabinettstisch sitzt, machte die Sache nicht einfacher. Beherrscht wurde das TV-Duell vor allem von der Corona-Politik.    mehr...

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Spitzenkandidaten im Porträt Winfried Kretschmann (Grüne): Der Pragmatische

Winfried Kretschmann (72), der erste und bisher einzige grüne Ministerpräsident Deutschlands, ist auch bei konservativen Wählern beliebt. Das Verhältnis zu seiner eigenen Partei ist mitunter spannungsreich.  mehr...

Baden-Württemberg

Spitzenkandidaten im Porträt Susanne Eisenmann (CDU): Die Resolute

Kultusministerin Susanne Eisenmann (56) will die erste Frau an der Spitze von Baden-Württemberg werden. Dafür muss sie sowohl liberale, als auch konservative Wähler für die CDU zurückgewinnen.  mehr...

Landtagswahl 2021 Wer sind die Spitzenkandidaten und was ist eigentlich ihre Aufgabe?

Es ist kein offizielles politisches Amt. Dennoch haben fast alle großen Parteien einen Spitzenkandidaten für die Landtagswahl bestimmt. Wir stellen sie vor und erklären ihre Funktion..  mehr...

Baden-Württemberg

Alle Kandidierenden im Vergleich SWR Kandidatencheck zur Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg

Wer verbirgt sich hinter den Namen auf Ihrem Wahlzettel und welche Motivation steckt hinter der Kandidatur? Finden Sie die Kandidierenden in Ihrem Wahlkreis und vergleichen Sie die Positionen zu wichtigen landespolitischen Themen.  mehr...

Baden-Württemberg

Service der Bundeszentrale für politische Bildung Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Baden-Württemberg 2021

Der Wahl-O-Mat für die Landtagswahl in Baden-Württemberg ist online. Hier können Sie ihn aufrufen. Die Bundeszentrale für politische Bildung bietet das Online-Tool als Entscheidungshilfe an.  mehr...

Baden-Württemberg

Vergleich der Wahlprogramme Wahlprogrammcheck: Das versprechen die Parteien zur Landtagswahl in Baden-Württemberg

Kostenlose Kita-Betreuung, mehr erneuerbare Energie, Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs: Mit welchen Forderungen und Positionen treten die 21 Parteien zur Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg an?  mehr...

STAND
AUTOR/IN