Bundestagswahl 2021: Anhängerinnen und Anhänger der SPD reagieren im Willy-Brandt-Haus auf die ersten Ergebnisse der Bundestagswah (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Die Wahl im SWR

Ticker zur Bundestagswahl in Baden-Württemberg: Die Jamaika-Frage auch im Land - SPD klar dagegen, CDU klar dafür

STAND

Nach der Bundestagswahl 2021: Wer wird Kanzler - Scholz oder Laschet? Wahlergebnisse, Analysen und mehr live im Ticker.

Kurz erklärt: Überhangmandate

Ein Überhangmandat bedeutet, dass Direktkandidatinnen und -kandidaten ihren Wahlkreis gewinnen und in den Bundestag einziehen, obwohl ihre Partei nach dem Anteil der Zweitstimmen eigentlich keine Sitze mehr zum Verteilen übrig hat. Die anderen Parteien bekommen wiederum weitere Sitze hinzu - damit am Ende die Größe der einzelnen Fraktionen im Bundestag auch dem Anteil der Zweitstimmen entspricht (Ausgleichsmandate). Wichtig ist der Ausgleich vor allem bei Abstimmungen im Bundestag, bei denen es manchmal auf jede Stimme ankommen kann - Parteien mit vielen Direktmandaten sollen so keine Vorteile haben.

Wann wird der neue Kanzler oder die neue Kanzlerin gewählt?

Auch wenn ein Wahlergebnis feststeht, kann es noch eine Weile dauern, bis die neue Bundeskanzlerin oder der neue Bundeskanzler auch tatsächlich ins Amt gewählt wird. Einen exakten Zeitpunkt sieht das Grundgesetz dafür nicht vor. Angela Merkel (CDU) ist als amtierende Kanzlerin auf Ersuchen des Bundespräsidenten dazu verpflichtet, die Amtsgeschäfte so lange weiterzuführen, bis ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin ernannt ist (GG, Artikel 69, Absatz 3). Nach der Bundestagswahl 2017 hatte es mehr als vier Monate gedauert, bis Merkel vom Bundestag erneut zur Bundeskanzlerin gewählt wurde.

Stuttgart: Höhere Wahlbeteiligung als 2017 zeichnet sich ab

Die Wahllokale in der Landeshauptstadt Stuttgart haben am Vormittag bis 11:15 Uhr ein recht hohes Besucheraufkommen verzeichnet. Sollte der Trend anhalten, sei mit einer Wahlbeteiligung in der Stadt von insgesamt 79,7 Prozent inklusive Briefwähler zu rechen, sagte ein Sprecher. Im Wahlkreis Karlsruhe hatten um 12 Uhr bereits 30,1 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Das sagte das Wahlamt in Karlsruhe dem SWR. Bei der Bundestagswahl 2017 seien es zum gleichen Zeitpunkt knapp 25 Prozent gewesen. Der Anteil der Briefwählerinnen und Briefwähler wird dabei proportional mitgerechnet. Nach der Öffnung der Wahllokale sei es gegen 8 Uhr zu kleineren Schlangen gekommen, so Edith Wiegelmann-Uhlig, Wahlamtsleiterin für den Stadtkreis Karlsruhe. "Um 8 Uhr war schon ganz gut was los."

Rückblick: So lief die Spitzenrunde in Baden-Württemberg

Bei der SWR Spitzenrunde am Donnerstag vor einer Woche lieferten sich Spitzenpolitikerinnen und Spitzenpolitiker der im Bundestag vertretenen Parteien einen verbalen Schlagabtausch. Andreas Jung (CDU), Saskia Esken (SPD), Franziska Brantner (Grüne), Michael Theurer (FDP), Martin Hess (AfD) und Bernd Riexinger (Die Linke) nahmen teil. Einen klaren Sieger gab es bei der stark inhaltsbezogenen Runde jedoch nicht:

Baden-Württemberg

Verbaler Schlagabtausch in Stuttgart SWR Spitzenrunde vor der Bundestagswahl: Grüne kämpferisch, aber kein klarer Sieger

Die Spitzenpolitikerinnen und Spitzenpolitiker aus dem Land haben versucht, bei der SWR Spitzenrunde noch einmal Boden gutzumachen. Einen klaren Sieger aber gab es bei der stark inhaltsbezogenen Runde eher nicht.  mehr...

Briefwahlunterlagen vergessen abzugeben?

Wählerinnen und Wähler können ihre Briefwahlunterlagen auch am Wahltag selbst noch abgeben beziehungsweise einwerfen, und zwar direkt bei der auf dem Umschlag angegebenen Adresse. Häufig ist das das Rathaus der jeweiligen Kommune. Das rote Wahlbriefkuvert mit dem blauen Stimmzettelumschlag muss spätestens bis 18 Uhr dort vorliegen, sonst kann die Stimme bei der Auszählung nicht mehr berücksichtigt werden.

Kurz erklärt: Warum gibt es Wahlkreise?

Bei der Bundestagswahl 2017 gingen alle Wahlkreismandate in Baden-Württemberg an die CDU. Wer die Wahlkreise überhaupt festlegt, warum es deutschlandweit so viele gibt und warum manche Kreise größer sind als andere erklären wir im Video:

Quiz zur Bundestagswahl: Wie gut kennen Sie sich aus?

In wie vielen Wahlkreisen kann heute gewählt werden? Wie viele Mitglieder hat der Bundestag aktuell und wer hat die Wahl überhaupt auf den 26. September gelegt? Testen Sie ihr Wissen in unserem Quiz zur Bundestagswahl:

SWR-Wahlsendungen aus der BW-Landesvertretung in Berlin

Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin am Morgen der Bundestagswahl - davor Übertragungswagen des SWR (Foto: SWR, Susan Pfahlbusch)
Die Übertragungswagen des SWR stehen am Morgen der Wahl schon vor der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin parat. Susan Pfahlbusch

Das SWR Fernsehen BW sendet seine Wahlsendungen heute Abend aus der Landesvertretung Baden-Württemberg in Berlin. Dort sprechen die Moderatorinnen und Moderatoren mit den Spitzenpolitikern und Spitzenpolitikerinnen aus Baden-Württemberg und weiteren Gästen aus Politik und Wirtschaft.

Die Wahl – Die Entscheidung:
17:45 Uhr bis 18 Uhr
18:15 Uhr bis 19:15 Uhr
21 Uhr bis 21:45 Uhr
22:25 Uhr bis 23 Uhr
Und natürlich hier im Livestream.

Setzt sich der Trend zur Briefwahl fort?

Wahl-Beobachterinnen und Wahlbeobachter erwarten bei der Bundestagswahl in diesem Jahr einen neuen Briefwahl-Rekord. Der "Trend", der sich bereits bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg im Frühjahr zeigte, wird durch die Corona-Pandemie weiter beschleunigt. In Stuttgart, Mannheim, Freiburg und Karlsruhe waren vor rund zwei Wochen bereits deutlich mehr Anträge auf Briefwahl eingegangen als bei der Bundestagswahl 2017:

Kreuzchen zuhause statt im Wahllokal Deutlich mehr Anträge in BW auf Briefwahl für Bundestagswahl

Kreuzchen zuhause machen statt anstehen vor dem Wahllokal: In Baden-Württemberg setzt sich der Trend zur Briefwahl bei der Bundestagswahl fort. Corona beschleunigt diese Entwicklung.  mehr...

Prognose, Hochrechnungen und Ergebnisse: Das erwartet Sie am Wahlsonntag

Mit einer Prognose - deutschlandweit und für Baden-Württemberg - ist heute gegen 18 Uhr zu rechnen. Zwischen 18:15 Uhr und 18:30 Uhr wird zudem bundesweit eine erste Hochrechnung erwartet. Die Zahlen für Baden-Württemberg sollten gegen 19 Uhr vorliegen. Etwas später am Abend, gegen 21:30 Uhr, dürften auch erste Wahlkreis-Endergebnisse bekannt sein. Das vorläufige amtliche Endergebnis wird dagegen erst deutlich später erwartet, nach Mitternacht oder vielleicht sogar erst am frühen Morgen - wann genau ist noch offen. Für Baden-Württemberg könnte es aber früher vorliegen.

Wichtig: Wann genau Hochrechnungen und Ergebnisse veröffentlicht werden, hängt von unterschiedlichen Einflüssen ab, etwa wie schnell die Stimmen ausgezählt werden können oder wie sich die Corona-Pandemie und der Briefwahl-Anteil auswirkt. Über die aktuellen Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden.

Alle Ergebnisse und Analysen SWR Wahlergebnisportal zur Bundestagswahl 2021 in Baden-Württemberg

Aktuelle Ergebnisse und Analysen für die Bundestagswahl 2021 in Baden-Württemberg am Wahlsonntag ab 18:00 Uhr im SWR Wahlergebnisportal.  mehr...

Bundestagswahl: Was sind die Herausforderungen in Ihrem Wahlkreis?

Die Direktkandidatinnen und -kandidaten, die in den 38 Wahlkreisen in Baden-Württemberg kandidieren, sollen ihre Region im Bundestag vertreten. Im SWR Wahlkreischeck zeigen wir, welcher Wahlkreis mit welchen Herausforderungen in die Bundestagswahl geht und wo die spannendsten Entscheidungen zu erwarten sind.

Baden-Württemberg

Ausgangslage, Herausforderungen und Kandidierende Bundestagswahl 2021 in Baden-Württemberg: Die Wahlkreise im Check

Was sind die wichtigsten Fragen im Wahlkreis? Wer kandidiert hier direkt und wer hatte bei der vergangenen Bundestagswahl die Nase vorn? Dies und mehr hier im SWR Wahlkreischeck.  mehr...

Kurz erklärt: Erst- und Zweitstimme

Jede Wählerin und jeder Wähler hat bei der Bundestagswahl zwei Stimmen. Wofür beide Stimmen wichtig sind und welche Bedeutung Erst- und Zweitstimme haben, erklären wir im Video:

Kandidatencheck zur Bundestagswahl

747 Kandidierende treten bei der Bundestagswahl in Baden-Württemberg an. Doch warum wollen sie nach Berlin? Was wollen sie erreichen und wie stehen sie zu den wichtigsten Wahlthemen? Fast 500 haben sich unseren Fragen gestellt - im SWR Kandidatencheck können Sie die Kandidierenden digital kennenlernen.

Baden-Württemberg

Alle Kandidatinnen und Kandidaten im Vergleich SWR Kandidatencheck zur Bundestagswahl 2021 in Baden-Württemberg

Wer verbirgt sich hinter den Namen auf Ihrem Wahlzettel und welche Motivation steckt hinter der Kandidatur? Finden Sie die Kandidierenden in Ihrem Wahlkreis und vergleichen Sie die Positionen zu wichtigen politischen Themen.  mehr...

Wahl-O-Mat: Entscheidungshilfe für Unentschlossene

Sie wissen noch nicht, wo Sie auf dem Wahlzettel ihr Kreuz setzen? Kein Problem, es ist noch nicht zu spät. Der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung bietet einen Überblick über die Standpunkte der Parteien zu den wichtigsten Themen des Wahlkampfs und kann Ihnen so bei der Wahlentscheidung helfen.

Baden-Württemberg

Service der Bundeszentrale für politische Bildung Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021

Welche Partei wollen Sie bei der Bundestagswahl am 26. September wählen? Der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung bietet Entscheidungshilfe. Hier direkt starten.  mehr...

Jetzt öffnen die Wahllokale

Um 8 Uhr haben bundesweit die Wahllokale geöffnet. Alle Wahlberechtigten, die noch nicht per Briefwahl gewählt haben, können jetzt ihre Stimme abgeben. Bis spätestens 18 Uhr müssen die Stimmzettel bei der zuständigen Stelle eingegangen sein, damit sie bei der Auszählung noch berücksichtigt werden.

Die Bundestagswahl 2021 bei SWR Aktuell

Heute wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Für die 7,7 Millionen Wahlberechtigten in Baden-Württemberg ist es nach der Landtagswahl im März die zweite große Abstimmung in diesem Jahr. Wir begleiten Sie bis zur Entscheidung und darüber hinaus mit Vorberichten, Hintergründen und Analysen in den Programmen des SWR und hier in unserem Wahl-Ticker.

Programmhinweis: Im TV-Programm schalten wir den Abend über unter anderem zur Landesvertretung nach Berlin. Dort sprechen die Moderatorinnen und Moderatoren mit den Spitzenkandidatinnen und -kandidaten aus Baden-Württemberg und weiteren Gästen aus Politik und Wirtschaft. Die Wahl im SWR: von 17:45 Uhr bis 18 Uhr; 18:15 Uhr bis 19:15 Uhr; 21 Uhr bis 21:45 Uhr und 22:25 Uhr bis 23 Uhr.

STAND
AUTOR/IN