STAND
ONLINEFASSUNG

Immer mehr Menschen sind für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts infratest dimap im Auftrag des SWR Bürgertalks "mal ehrlich..." hervor.

Demnach votierten 59 Prozent der rund 1.000 Befragten dafür, ein generelles Tempolimit von 130 Stundenkilometern auf Autobahnen einzuführen. Das sind sechs Prozentpunkte mehr als noch vor einem Jahr in einer entsprechenden Umfrage für den ARD-Deutschlandtrend.

Zahl der Gegner eines generellen Tempolimits hat abgenommen

39 Prozent der Befragten sprachen sich gegen die Einführung eines generellen Tempolimits auf Autobahnen aus. Das sind sechs Prozentpunkte weniger als vor einem Jahr.

Lediglich die befragten Anhänger der FDP sprachen sich mehrheitlich gegen ein Tempolimit aus (69 Prozent). Die Sympathisanten der AfD zeigten sich in dieser Frage exakt gespalten (jeweils 50 Prozent). Anhänger aller anderen im Bundestag vertretenen Parteien stimmten deutlich für ein Tempolimit: Linke 90 Prozent, Grüne 75 Prozent, SPD 60 Prozent und CDU/CSU 56 Prozent.

Durch Tempobegrenzung mehr Sicherheit erwartet

Der SWR hatte zudem fragen lassen, ob sich die Menschen durch ein generelles Tempolimit mehr Sicherheit im Straßenverkehr erwarteten. Dies bejahten insgesamt 53 Prozent der Befragten. 33 Prozent meinten, das Tempolimit trage nicht so sehr zu mehr Sicherheit bei. Und 12 Prozent glauben "gar nicht" an mehr Verkehrssicherheit durch ein Tempolimit.

Video herunterladen (2,6 MB | MP4)

Die Sendung von "mal ehrlich..." ist Teil der ARD-weiten Themenwoche "#wie leben - bleibt alles anders". Der SWR präsentiert die komplette Umfrage in seinem Bürgertalk "mal ehrlich...wer stoppt die Autoraser?" Mittwoch Abend ab 22 Uhr im SWR Fernsehen.

Mehr zum Thema

Beschluss des Bundesrats Kein allgemeines Tempolimit, mehr Sicherheit für Radfahrer

Umweltschützer sind für strengere Geschwindigkeitsregeln: 130 Kilometer pro Stunde fordern viele. Andere halten das für übertrieben. Der Bundesrat hat die Forderung jetzt abgelehnt. Dafür sollen neue Verkehrsregeln Radfahren sicherer machen.  mehr...

Bericht zu Empfehlungen des Umweltbundesamtes So teuer müsste Autofahren eigentlich sein

Das Klimapaket der Bundesregierung nehmen nur wenige ernst. Welche Maßnahmen nötig werden könnten, um wirklich etwas zu bewirken, zeigen Forderungen des Umweltbundesamtes.  mehr...

Tempo 130 wieder in der Diskussion "Man kommt auch langsamer ans Ziel"

Die neue SPD-Spitze hat das Thema Tempolimit wiederbelebt und sorgt so für Streit in der Regierungskoalition. In den Kommentarspalten der Zeiten herrscht ebenfalls Uneinigkeit.  mehr...

STAND
ONLINEFASSUNG