Kita zu, Kind daheim, Mama (oder Papa) im Stress

Tübingen ist überall

Meinung: Kinder und Eltern zählen nicht viel

Stand
AUTOR/IN
Stefan Giese
Bild von Stefan Giese

In Tübingen sollen die Kitas früher schließen. Das ist ein Beispiel von vielen, die zeigen, dass die Interessen von Kindern und Eltern nicht viel zählen, meint Stefan Giese.

Der Tübinger Gemeinderat hat am Montagabend beschlossen, den Alltag vieler Familien in der Stadt komplizierter zu machen. Wegen fehlenden Personals sollen die Kitas laut Ratsbeschluss ab September früher schließen. Wie die Eltern die Betreuung ihrer Kinder stattdessen organisieren, bleibt ihnen überlassen. Arbeits- und Familienleben unter einen Hut zu bekommen, wird für Mütter und Väter mit diesem Beschluss erwartbar schwieriger.

Bild von Stefan Giese
Die Meinung von Stefan Giese

Den Druck auf Familien noch erhöhen

Dabei ist die Betreuungssituation in Kitas und Schulen schon jetzt ein Quell ewigen Ärgernisses, wie eine SWR-Umfrage unter Eltern in Baden-Württemberg ergeben hat. Sagenhafte Zweidrittel der befragten Eltern gaben an, unter der unzureichenden Kinderbetreuung zu leiden. Besonders häufig äußerten sich ausgerechnet Eltern aus dem Raum Tübingen unzufrieden über die Situation, die der Gemeinderat jetzt noch mutwillig verschärft.

Tübingen

Universität und Uniklinik "in großer Sorge" Gemeinderat Tübingen stimmt für kürzere Kita-Öffnungszeiten

In Tübinger Kitas fehlen Erzieherinnen und Erzieher. Deshalb hat der Gemeinderat am Montagabend beschlossen, die Öffnungszeiten zu reduzieren. Die Uniklinik zeigt sich besorgt darüber.

SWR Aktuell Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Tübingen ist überall

Es ist nichts Geringeres als eine Bankrotterklärung, wenn eine Stadt das Personalproblem in den Kitas nicht nur nicht in den Griff bekommt, sondern die Folgen ihres Versagens Eltern und Kindern aufbrummt. Die Botschaft: Euer Problem, kümmert euch gefälligst selbst! Und das in einer Zeit, in der viele Familien wegen steigender Preise und Reallohnverluste sowieso schon unter Druck stehen – auch das ein Ergebnis der SWR-Umfrage.

Dabei ist das Tübinger Beispiel nur eines von vielen. Landauf, landab reduzieren Kitas ihr Angebot, fällt der Unterricht aus, fehlen Ganztagsangebote und rotten Schulgebäude vor sich hin. Es ist nicht zu übersehen: Die Interessen von Eltern und Kindern zählen nicht viel.

Baden-Württemberg

SWR-Befragung "Familien in Krisenzeiten" Sorgen von Familien in BW: Inflation und Psyche der Kinder

Wie geht es Familien in BW mit den aktuellen Krisen? Eine SWR-Umfrage zeigt: Sie leiden unter den Preissteigerungen, den Folgen der Corona-Pandemie und dem Krieg in der Ukraine.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Tübingen

Noch kein Beschluss über Kita-Öffnungszeiten Palmer bietet Gespräche an: Eltern in Tübingen protestieren vor Rathaus

Die Stadt Tübingen will die Öffnungszeiten in vielen Kitas kürzen. Dagegen haben am Donnerstag rund 500 Eltern protestiert. Einen Beschluss im Gemeinderat gab es noch nicht.

SWR4 BW Aktuell am Nachmittag SWR4 Baden-Württemberg

"Werde Erzieherin oder Erzieher" Kita-Fachkräftemangel in RLP – Eine Werbekampagne soll helfen

1.500 Stellen sind in rheinland-pfälzischen Kitas nicht besetzt. Der Fachkräftemangel ist hoch. Eine neue Kampagne soll Abhilfe schaffen.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Mehr Meinungen im SWR