STAND

Noch nie sind seit der Wiedervereinigung in einem Monat weniger Menschen im Straßenverkehr gestorben als im vergangenen März. Das Statistische Bundesamt verzeichnet 158 Verkehrstote - ein Jahr davor waren es 234. Wegen der Corona-Pandemie sind seit Mitte März deutlich mehr Menschen zu Hause geblieben. Das macht sich auch im Straßenverkehr bemerkbar. Auch bei den Verkehrsunfällen gab es einen deutlichen Rückgang um 23 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

STAND
AUTOR/IN