STAND

Albanische Sicherheitskräfte haben 45 syrische Flüchtlinge aus Seenot gerettet, die über die Adria nach Italien gelangen wollten. Mehrere von ihnen seien ins Krankenhaus gebracht worden - darunter drei Kinder, teilte die Polizei mit. Die Menschen hatten demnach stundenlang auf einem Schlauchboot vor der Küste festgesessen. Die Rettungsaktion sei wegen eines Sturms und hohen Wellengangs schwierig gewesen.

STAND
AUTOR/IN