STAND
ONLINEFASSUNG
Dauer

Wegen der Coronavirus-Krise lässt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) prüfen, ob deutsche Apotheker selbst wieder mehr Desinfektionsmittel herstellen können. Spahn sagte im SWR, da das Coronavirus sich auf der ganzen Welt ausbreite, sei Desinfektionsmittel in den Apotheken knapp geworden. Das gelte auch für Schutzmasken und Schutzanzüge. Spahn kündigte an, diese für Krankenhäuser und Arztpraxen möglicherweise zentral von Bundesbehörden beschaffen zu lassen.

Wichtig sei es, die Krankheit schnell einzuordnen

Spahn betonte die Dringlichkeit, die Krankheit einzudämmen und eine Panik zu verhindern. Vor allem aber sei es wichtig, die Erkrankung einzuordnen. Es gebe nochmals ein Pressegespräch mit Professoren in Berlin, das die Möglichkeit geben solle, die Lage zum momentanen Zeitpunkt einzuordnen. Nach aktuellem Stand verlaufen 80 Prozent der Infektionen milde, sogar ganz symptomfrei. Nach Hamsterkäufen am Wochenende betonte Spahn, dass es keinen Anlass zur Sorge gebe, dass die Lebensmittel knapp würden.

Folgen für die Wirtschaft durch Corona werden nicht ausbleiben

Wirtschaftliche Folgen werde es geben, da China über Wochen einen Produktionsstillstand durchlebt habe, so Spahn weiter. In der Folge der Erkrankung müsse man auch über das richtige Maß an Globalisierung und Arbeitsteilung sprechen. Unsicherheit sei immer schlecht für die Wirtschaft.

Empfehlung für Risikogebiet-Reisende für richtig

Zudem hält Spahn die Empfehlung in Baden-Württemberg für richtig, dass Kinder und Lehrer zu Hause bleiben sollen, in die einem Risikogebiet - etwa in Norditalien - Urlaub gemacht haben. Generelle Schulschließungen seien jedoch nicht nötig. Die Behörden vor Ort müssten in der jeweiligen Situation entscheiden, da die Zuständigkeit bei ihnen liege. Es müsse alles getan werden, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Weltweit gibt es inzwischen mehr als 89.000 Infektionen, in Deutschland haben sich rund 130 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt, in Baden-Württemberg sind es 20.

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Coronavirus: Wie kann ich mich schützen? Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr? Hier finden Sie alles Wichtige für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz  mehr...

STAND
ONLINEFASSUNG