STAND
AUTOR/IN

Stuttgart

Bislang sind an Unternehmen in Baden-Württemberg rund 1,1 Milliarden Euro Coronahilfen des Bundes ausbezahlt worden. Das teilte die landeseigene L-Bank auf Anfrage des SWR mit.

Christof Gaißmayer

Beitrag:

Nach Angaben der L-Bank wurden für die Überbrückungshilfen I und II über 41.000 Anträge von baden-württembergischen Unternehmen gestellt. Beantragt wurden rund 490 Mio Euro. Ausbezahlt sind jetzt 417 Milllionen Euro. Das sind 85 Prozent. Von den beantragten Novemberhilfen sind an die Firmen 410 Millionen Euro geflossen und von den Dezemberhilfen über 360 Millionen Euro. Bei den beiden Hilfsprogrammen sind jetzt etwas über die Hälfte der beantragten Gelder ausbezahlt. Dabei weist die L-Bank daraufhin, dass nach wie vor jede Woche mehrere tausend Neuanträge auf die Coronahilfen des Bundes eingehen. Der baden-württembergische Hotel- und Gasttättenverband Dehoga sagte zu den Zahlen, es laufe jetzt besser mit der Auszahlung der Coronahilfen es kommen mehr an.

STAND
AUTOR/IN