Studie: Die Deutschen haben immer weniger Angst

Dauer

Die Deutschen haben laut einer Studie deutlich weniger Ängste als vor einem Jahr. Einer Umfrage der R+V-Versicherung nach, sind sie sogar so gelassen wie zuletzt vor 25 Jahren. Die meisten Sorgen bereiteten den Bundesbürger demnach Themen wie Zuwanderung und die Folgen der Politik von US-Präsident Trump. Die Langzeitstudie der Versicherung zeigt, dass Ängste bei gesellschaftlichen Themen insgesamt verbreiteter sind als bei privaten Themen. Politische Sorgen standen vor der Angst vor unbezahlbaren Mieten und der Angst im Alter ein Pflegefall zu werden.

REDAKTION
STAND