Peter Altmeier: "Schwere Probleme in der Windenergiebranche"

AUTOR/IN
Dauer

Der Windkraftgipfel bei Bundeswirtschaftsminister Peter Altmeier (CDU) hat keine konkreten Ergebnisse gebracht. Er sagte, die Gespräche mit Ländern und Umweltverbänden sollen in Kürze fortgesetzt werden. Ziel sei es, noch im Herbst Gesetzesinitiativen zu starten, um den schleppenden Ausbau der Windkraft an Land wieder zu beschleunigen. Der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) erklärte, um den Ausbau der Windkraft an Land schnell wieder ins Laufen zu bringen, seien mehr Flächen notwendig. Außerdem müsse es einfachere Genehmigungsverfahren geben. Die Windenergie an Land ist ein zentraler Baustein der Energiewende. Bis 2030 soll der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromversorgung auf 65 Prozent.

AUTOR/IN
STAND