Nach Merkels Zittern vor dem Kanzleramt Wer kümmert sich eigentlich um die Gesundheit der Kanzlerin?

Dauer

Manch einem hat Kanzlerin Merkel am Dienstag beim Empfang des ukrainischen Präsidenten einen Schrecken eingejagt: In der prallen Sonne stehend begann sie plötzlich am ganzen Körper zu zittern. Doch wer kümmert sich in solchen Fällen um ihre Gesundheit? Evi Seibert berichtet aus Berlin.

Am Tag nach diesem Vorfall hat Angela Merkel bereits wieder ihren üblichen Tagesablauf und verfolgt ihren Terminplan. Neben dem neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj hatte sie zu zittern begonnen, während die beiden Politiker darauf warteten, die Ehrenformation der Bundeswehr abzuschreiten, wie es üblich ist bei solchen politischen Besuchen. Der neue ukrainische Präsident Selenskyj beruhigte die aufgeregte Presse anschließend mit dem Spruch: "Ich stand doch neben ihr, also war sie in Sicherheit."

Wassertrinken habe ihr gefehlt

Bei der anschließenden Pressekonferenz sagte Merkel, sie habe inzwischen drei Gläser Wasser getrunken - das habe ihr offenbar gefehlt. Die Kanzlerin hatte schon früher bei ähnlichen Gelegenheiten ein solches Zittern gezeigt. Damals war als Ursache Wassermangel bei großer Hitze genannt worden.

Doch wer kümmert sich eigentlich um die Gesundheit der Kanzlerin, im Kanzleramt wie auch auf Reisen? Korrespondentin Evi Seibert berichtet im Video davon.

AUTOR/IN
STAND
REDAKTION