Martin Rupps (Foto: SWR, SWR/Kristina Schäfer)

Heuchelei bei Fleischersatzprodukten

Meinung: Vegane Bratwurst - ein Etikettenschwindel

STAND
AUTOR/IN
Martin Rupps
Martin Rupps (Foto: SWR, SWR/Kristina Schäfer)

Mit Bezeichnungen wie "vegane Bratwurst" sollen Fleischesser zu Ernährungsheiligen werden. Martin Rupps nennt das einen Etikettenschwindel und geht da nicht mit.

Am Wochenende war Nachtflohmarkt in Mainz. Ich habe dort etwas gekauft, aber nichts gegessen. Zum ersten Mal besuchte ich eine Veranstaltung, bei der es keine Bratwürste, Koteletts oder sonst etwas vom Tier zu essen gab. Nur dieses neumodische Zeug. Humus. Veganer Wurstsalat. Zum Trinken Bio-Wässerchen und pflanzliche Milch. Bist Du falsch abgebogen, dachte ich, nicht zum Flohmarkt, sondern in ein Sektenzentrum?

Eine vegane Bratwurst oder doch eine klassische Bratwurst (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Eine vegane Bratwurst ist keine Bratwurst, meint Martin Rupps. Er hält das für Etikettenschwindel. Picture Alliance

Ich freue mich mit allen Menschen, denen etwas schmeckt. Doch bei Humus und Pflanzendrinks gehe ich nicht mit. Für die Generation meiner Eltern waren ein großes Stück Fleisch oder Wurst das Wirtschaftswunder-Essen schlechthin. Für mich das Brathähnchen oder Wiener Schnitzel beim "Wienerwald" ein Fest. Später trat noch Sushi in mein Leben. Aber jetzt ist es mal gut!

Nur eine echte Bratwurst ist eine Bratwurst

Meine Generation soll mit Fleischersatzprodukten den Weg in die ernährungsheile Welt finden. Ohne mich. Eine vegane Bratwurst ist in meinen Augen keine Bratwurst. Ich halte das für Heuchelei. Mir kann auch niemand weismachen, dass eine Ersatz-Frikadelle oder ein Ersatz-Burger wie das Original schmeckt. Offenbar kann man etwas nicht nur schönreden, sondern schönessen.

Nein, mir steckt auf alle Zeit der "Wienerwald" im Blut. Entweder eine echte Bratwurst oder keine.

Vernichtende Ökotest-Bilanz Vegane Wurst im Test: 13 Mal „mangelhaft“ für Veggie-Aufschnitt

Wer glaubt, sich mit veganem Wurst-Aufschnitt etwas Gesundes zu gönnen, liegt nach den neuesten Ökotest-Testergebnissen ziemlich daneben. Eher das Gegenteil ist der Fall.  mehr...

Mehr Meinungen im SWR

"Zwei Minuten": Die Kolumne zum Wochenende Meinung: Die Brille und die vierte Welle

Wenn es draußen kalt wird, geht es mit der beschlagenen Brille wieder los - der Corona-Maske sei Dank. Das erinnert an den Herbst vor einem Jahr. Doch eigentlich ist alles anders, meint Gerhard Leitner.  mehr...

Kein Bock, Termine abzusagen Meinung: Absagen - eine Zeitverschwendung

Leute sagen nicht ab, wenn sie das Interesse verloren haben. Martin Rupps sieht darin eine neue Wurstigkeit, die ihn selbst ein bisschen befällt.  mehr...

Lecks an Nord Stream 1 und 2 Meinung: Weidel, Wagenknecht und Kubicki gucken in die Röhre

Die Gaspipelines Nord Stream 1 und 2 sind futsch. Das bringt in Deutschland Populisten unterschiedlichster Couleur in Bedrängnis, meint Stefan Giese.  mehr...