STAND

In den französischen Alpen sind nach einem heftigen Schneesturm Tausende Schafe gerettet worden. Weitere 5.000 Tiere werden in nächsten Tagen geholt.

Tausende Schafe sind nach außergewöhnlich starkem Schneefall von einem Bergpass in den französischen Alpen gerettet worden. Der Schneesturm traf den Alpenpass Col du Glandon östlich der Stadt Grenoble.

Schafe mit tonnenweise Futter versorgt

Am Sonntag und Montag seien jeweils rund tausend Schafe von den Weiden geholt worden, teilten die Behörden mit.

Schon am Freitag war in der Nähe von Grenoble ungewöhnlich viel Schnee gefallen. Damit die Tiere nicht verhungern, wurde tonnenweise Futter auf die Weiden gebracht. Mittlerweile konnten die meisten Schafe vom Bergpass geholt werden. Normalerweise grasen sie dort bis Ende Oktober.

STAND
AUTOR/IN