Bitte warten...

70 Jahre Rheinland-Pfalz - SWR1 hebt ab Woppenroth und Gehlweiler

Woppenroth ist eine Ortsgemeinde aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis. Gemeinsam mit Gehlweiler, wurde der Ort bekannt als Kulisse für die Filmreihe "Heimat".

ttttt

Wichtige Daten

Landkreis: Rhein-Hunsrück-Kreis
Verbandsgemeinde: Kirchberg (Hunsrück)
Einwohner: 252 (Stand: 31.12.2015 )
Ortsbürgermeister: Ralf Franz

Besonderheiten

Westlich von Woppenroth befindet sich das Hahnenbachtal. Hier wurde bis Anfang des 20. Jahrhunderts devonischer Schiefer abgebaut. Bis heute sind Stolleneingänge und Abraumhalden als Zeugnisse der damaligen Wirtschaftsepoche sichtbar.
In der Woppenrother Gemarkung wurden Werkzeuge aus der Jungsteinzeit entdeckt, außerdem fand man in Hügelgräbern (die 1600-1200 v.Chr. entstanden sein müssen) nach 1945 Tongefäße und Bronzeschmuck.

1981/82 wurden in Woppenroth und anderen Hunsrück-Orten die erste Staffel der Filmserie "Heimat - Eine deutsche Chronik" (1984) gedreht. Woppenroth war hier der zentrale Drehort. Die fiktive Hunsrück-Ortschaft "Schabbach" wurde in Woppenroth und Gehlweiler erschaffen. Viele der Dorfbewohner beider Orte waren bei den Dreharbeiten als Komparsen angestellt.

Adresse der Verbandsverwaltung:
Marktplatz 5
55481 Kirchberg (Hunsrück)
kirchberg-hunsrueck.de
Homepage von Gehlweiler gehlweiler.de