Bitte warten...
Wunderschöne Sonnenuntergänge inklusive

25 Jahre Biosphärenreservat Der Pfälzerwald - ein natürliches Juwel

Das Biosphärenreservat Pfälzerwald feiert 25-jähriges Bestehen - und wir feiern mit. Klicken Sie sich durch die interaktive Karte und genießen Sie die Bilder einer 360-Grad-Kamera.

In unserer interaktiven Karte haben wir wichtige Projekte des Biosphärenreservates und die schönsten Sagen aus dem Pfälzerwald zusammen gefasst. Außerdem haben uns Förster an ihre Lieblingsorte im Wald mitgenommen, die wir mit einer 360-Grad-Kamera fotografiert haben. Klicken Sie sich durch:


Groß, größer - Pfälzerwald

Der Pfälzerwald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands - er besteht zu 70 Prozent aus Nadelbäumen. Insgesamt ist er 179.000 Hektar groß. Seit 1958 gibt es den Naturpark Pfälzerwald, dieser wurde dann 1992 von der UNESCO als Biosphärenreservat anerkannt. Biosphärenreservate sollen die biologische Vielfalt erhalten, natürliche Ressourcen sollen nachhaltig genutzt werden.

Blick vom Luitpoldturm auf den Pfälzerwald

Der Pfälzerwald bietet unglaubliche Ausblicke. (Archivbild)

Die groben Grenzen des Biosphärenreservates Pfälzerwald bilden im Westen die A62, im Norden die A6. Im Süden ist es die Grenze zu Frankreich, im Osten eine Linie von Grünstadt über Neustadt bis Annweiler. Seit 1998 ist der Pfälzerwald der deutsche Teil des deutsch-französischen Biosphärenreservates Pfälzerwald-Nordvogesen.