STAND

Der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Wissing hat im Zusammenhang mit den aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen vor "zu viel Aktionismus" gewarnt. Es sei noch zu früh für eine Bilanz des jüngsten Teil-Lockdowns.

"Jedes Mal, wenn Dinge beschlossen werden und man sagt, wir wollen einen Monat Lockdown machen und dann wollen wir bewerten, erleben wir Herrn Söder und andere, die permanent neue Vorschläge machen", beklagte Volker Wissing am Montag im SWR-Interview. "Ich finde, die Nachvollziehbarkeit der Maßnahmen und auch der politischen Forderungen nimmt rapide ab", sagte der Generalsekretär der FDP und stellvertretende Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz.

Man müsse mindestens die kommende Woche noch abwarten, um zu sehen, ob die aktuellen Maßnahmen greifen, erklärte Wissing. Dabei bezog er sich auch auf den Vorschlag, Mund-Nasen-Bedeckungen auch für jüngere Schüler vorzuschreiben, obwohl Wissenschaftler bislang der Ansicht waren, dass von Kindern bis zu 12 Jahren kein gesteigertes Infektionsrisiko ausgehe.

Wurden die falschen Einrichtungen geschlossen?

Wenn die Maßnahmen allerdings auch weiter nicht griffen, "muss man sich natürlich auch die Frage stellen, hat man möglicherweise die falschen Einrichtungen geschlossen", sagte Wissing. "Das war von vielen von vornherein befürchtet worden, denn die Gastronomie hatte sehr dichte Hygienekonzepte."

Auch sei zu hinterfragen, ob die Gesamtstrategie die richtige ist. "Das, was gegenwärtig stattfindet, ist ein Experiment." Es müsse evaluiert werden, ob das Experiment Erfolge bringe.

Vor Bund-Länder-Schalte am Montag Dreyer: Ansteckungsrisiko in Schulen "sehr gering"

Vor der nächsten Schalte der Länderchefs mit Kanzlerin Merkel lehnt Malu Dreyer Schulschließungen weiter vehement ab. Eine Studie belege die niedrige Ansteckungsgefahr an Schulen.  mehr...

Aktuelle Lage im Land Live-Blog zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz - Hunderte Neuinfektionen

Das Coronavirus bestimmt weiter das öffentliche Leben in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Neuinfektionen liegt weiter auf hohem Niveau, Einschränkungen gelten bis in den Dezember hinein. Die aktuellen Entwicklung hier im Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN