Starkregen in Heimersheim bei Bad Neuenahr-Ahrweiler (Foto: WinklerTV)

Wetter am Wochenende

Gewitter und Sturm über Rheinland-Pfalz

STAND

Das Hoch "Yona" mit schwül-heißer Luft hat Rheinland-Pfalz weiter fest im Griff. Erste Unwetter sind über das Land gezogen.

Betroffen war vor allem der Norden von Rheinland-Pfalz. Ein Feuerwehr-Sprecher sagte, unter anderem im Kreis Ahrweiler und rund um Cochem hätten Einsatzkräfte viele überschwemmte Keller ausgepumpt sowie Geröll und umgestürzte Bäume von den Straßen geräumt. Blitzeinschläge hätten drei Dachstühle entzündet. Verletzt worden sei offenbar niemand. Besonders Heimersheim, ein Stadtteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler bekam gleich mehrfach die Wucht von Unwettern zu spüren.

Auch in der Nacht zu Montag und in der neuen Woche müssen sich die Rheinland-Pfälzer nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auf Unwetter infolge von Gewittern mit Starkregen, Hagel und schweren Sturmböen vorbereiten.

Vergangene Woche Höchsttemperaturen

Am vergangenen Donnerstag war es in Rheinland-Pfalz heiß und der Höhepunkt der aktuellen Hitzewelle war erreicht worden. Die Temperaturen stiegen auf 35 Grad, teilte der DWD mit. Der Freitag begann meist heiter. Später zogen Gewitter auf. Die Temperaturen erreichten 30 bis 34 Grad.

Video herunterladen (5 MB | MP4)

Hitze wird für viele zur Belastung

Nach dem bislang eher durchwachsenen Frühling gilt es jetzt, sich an die heißen Temperaturen zu gewöhnen. Denn für den Kreislauf ist die Hitze vor allem für Risikogruppen eine Belastung.


Abkühlung versprechen - neben dem Gartenpool - Freibäder oder Badeseen. Mit der Lockerung der Corona-Regeln dürfen diese wieder öffnen. Die DLRG warnt allerdings davor, in Flüssen wie dem Rhein nach Erfrischung zu suchen. Auch in diesem Jahr kam es dort bereits zu Badeunfällen.

Baden im Schwimmbad, Flüssen und Seen Darauf sollten Sie beim Baden immer achten

Baden macht auch den heißesten Sommer erträglich. Ob im Freibad oder am Badesee, im Dorfweiher oder einem Fluss: Überall gelten die Baderegeln. Wir sagen Ihnen worauf Sie beim Baden achten müssen, um weder sich noch andere zu gefährden.  mehr...

Waldbrandgefahr an der Mosel und im Pfälzerwald

Wegen der anhaltenden Hitze und der daraus resultierenden Trockenheit besteht vielerorts eine erhöhte Waldbrandgefahr - unter anderem in der Region Trier. Das Forstamt Trier bittet deshalb Waldbesucher darum, nicht zu rauchen und nur auf offiziellen Grillplätzen zu grillen.

Außerdem sollten Autos nur auf ausgewiesenen Parkplätzen abgestellt werden, da sich trockene Grasflächen durch heiße Katalysatoren entzünden können. Ähnliche Warnungen gibt es auch für den Pfälzerwald und die gesamte Westpfalz. Hier riefen die Behörden die Gefahrenstufe vier von fünf aus.

In Kaiserslautern haben Polizisten bereits am Donnerstag zwei kleine Kinder aus einem Auto gerettet. Eine Frau hatte sich an die Beamten gewandt, weil sie ihren Schlüssel im Auto vergessen hatte und es sich von selbst verriegelte. Im Wagen saßen ein zweijähriges Kind und ein Baby. Weil der Wagen sich immer mehr aufheizte, zerschlugen die Polizisten nach Rücksprache mit der Mutter die Seitenscheibe des Wagens. Den Kindern waren wohlauf.

Vogeltränken in Gärten aufstellen

Die aktuelle Hitzewelle setzt auch den Vögeln zu: Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) ruft dazu auf, besonders in Städten Vogeltränken aufzustellen, um den Tieren Wasserstellen zu verschaffen. "Die Stadtvögel leiden schnell unter Wassermangel", teilte der Nabu mit. Er rät daher dazu, im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon den Tieren Vogeltränken anzubieten. Das Wasser in den Tränken sollte täglich gewechselt werden. Da Vögel in den Tränken auch baden, können sich laut Nabu in dem lauwarmen Wasser Keime vermehren.

Rheinland-Pfalz

Was gilt in Rheinland-Pfalz? Corona - Was ich im Freibad beachten muss

Die Temperaturen steigen, die Inzidenzen sinken - und viele Freibäder haben wieder auf. Wegen der Corona-Pandemie gibt es aber zahlreiche Regeln für Betreiber und Besucher.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Sommer in Rheinland-Pfalz So kommen Sie mit der Hitze klar

Der Sommer nimmt auch in Rheinland-Pfalz langsam Fahrt auf. Diese Woche soll das Thermometer bis knapp an die 40 Grad Marke klettern.  mehr...

Kaiserslautern

Trockenheit durch große Hitze Hohe Waldbrandgefahr in Pfälzerwald und gesamter Westpfalz

Wegen der anhaltenden Hitze ist im Pfälzerwald und der gesamten Westpfalz die Waldbrandgefahr derzeit erhöht.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Koblenz

Nach Hausbrand wegen Glastisch in Altenkirchen Wo lauern bei Hitze die Feuer-Gefahren am Haus?

In Altenkirchen könnte ein Glastisch einen Hausbrand ausgelöst haben. Die Brandschutzexperten der Koblenzer Feuerwehr sagen, wie man Brände auch bei extremer Hitze verhindern kann.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Stiftung Warentest testet Klimageräte Kühle Wohnung - hohe Stromrechnung

Die Stiftung Warentest hat bei Klimaanlagen Splitgeräte und Monoblöcke verglichen und geprüft, ob sie sich überhaupt für den Hausgebrauch eignen. So haben die Geräte abgeschnitten.  mehr...

STAND
AUTOR/IN