Auch an Weihnachten müssen die Menschen in Rheinland-Pfalz sich an die Corona-Regeln halten (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Stefan Sauer)

Regeln und Tipps für die Feiertage

Diese Corona-Regeln gelten an Weihnachten in RLP

STAND
AUTOR/IN
Sibille Lozano

Auch dieses Weihnachten geht wegen Corona nichts ohne Mundschutz und Desinfektionsmittel unterm Tannenbaum. Was darf ich? Was nicht? Hier die wichtigsten Fragen und Antworten.

Seit Anfang Dezember gelten in Rheinland-Pfalz bereits verschärfte Corona-Regeln, darunter Kontaktbeschränkungen sowie 2G- und 2G-Plus-Regeln in weiten Teilen des öffentlichen Lebens. Das hat Auswirkungen darauf, wie und mit wem wir unsere Feiertage verbringen dürfen.

Nach Weihnachten werden die Corona-Maßnahmen bundesweit noch einmal weiter verschärft, auch in Rheinland-Pfalz. Das haben Bund und Länder am Dienstag in einer Ministerpräsidentenkonferenz beschlossen. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) betonte, man habe sich bewusst dafür entschieden, die Maßnahmen erst nach Weihnachten anlaufen zu lassen. Weihnachten und Ostern hätten sich in der Vergangenheit nicht als Pandemietreiber erwiesen.

Welche Corona-Regeln gelten für die Feiertage?
Darf ich Weihnachten zu Hause mit der ganzen Familie feiern?
Welche Corona-Regeln gelten im Gottesdienst?
Wo und wie kann ich mich an den Feiertagen testen lassen?
Kann ich trotz Corona im Winterurlaub Skifahren?

Welche Corona-Regeln gelten für die Feiertage?

Rheinland-Pfalz hat die neuen Bund-Länder-Beschlüsse in einer geänderten Fassung der 29. Corona-Bekämpfungsverordnung umgesetzt. Es bleibt dabei: Um die Infektionszahlen zu senken, gilt in Innenräumen für Erwachsene flächendeckend die 2G-Plus-Regel.

Das bedeutet: Wer zum Weihnachtsessen ins Restaurant geht oder zum Weihnachtskonzert ins Theater, muss einen negativen Corona-Schnelltest vorlegen - auch, wenn er geimpft und/oder genesen ist. Ausnahme: Die Testpflicht entfällt für Geimpfte, wenn sie bereits eine Auffrischungsimpfung erhalten haben. Für sie gilt weiterhin 2G. Das gilt mit dem ersten Tag der Booster-Impfung. 2G wird fortan auch für Veranstaltungen im Außenbereich gelten.

3G, 2G, 1G - was bedeuten die Corona-Regeln?

Wenn wir während der Corona-Pandemie ein Konzert oder ein Restaurant besuchen möchten, stoßen wir oft auf Abkürzungen wie 3G, 2G oder 2G plus. Was bedeuten diese Kürzel?  mehr...

Von den Regeln ausgenommen sind auch Kinder bis einschließlich zwölf Jahre. Für ältere Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre gilt 3G: geimpft, genesen oder getestet.

Darf ich Weihnachten zu Hause mit der ganzen Familie feiern?

Für Treffen im privaten Raum gibt es für die Weihnachtstage keine Beschränkung, aber eine Empfehlung: Demnach sollen die Treffen auch an den Feiertagen auf maximal 25 nicht-immunisierte Personen beschränkt werden. Nicht immunisiert bedeutet: weder geimpft noch genesen. Hinzu kommen Kinder bis einschließlich elf Jahre sowie Geimpfte und Genesene.

Maske am Baum (Foto: dpa Bildfunk, Robert Michael)
Wie wir in diesem Jahr Weihnachten feiern, hängt auch von den aktuellen Corona-Regeln in Rheinland-Pfalz ab. Robert Michael

Im öffentlichen Raum sind private Treffen von nicht-immunisierten Personen hingegen eingeschränkt: Sie dürfen nur mit Angehörigen des eigenen Hausstands sowie höchstens zwei Personen eines weiteren Hausstands zusammenkommen. Kinder bis 14 Jahre werden nicht mitgezählt, auch Geimpfte und Genesene nicht. Treffen sich nur Geimpfte und Genesene, gibt es an Weihnachten keine Beschränkungen.

Auch, wenn die Corona-Regeln größere Familienfeiern zulassen - Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat die Menschen in Rheinland-Pfalz gebeten, Weihnachten möglichst im kleinen Kreis zu feiern.

"Bitte reduzieren Sie Kontakte, halten Sie Abstand und lassen Sie sich impfen."

Welche Corona-Regeln gelten im Gottesdienst?

Die Kirchen in Rheinland-Pfalz können im Kern selbst entscheiden, unter welchen Regeln ein Gottesdienst stattfindet. Das hat die Landesegierung mitgeteilt. Die Kirchen können zum Beispiel nur Geimpften und Genensenen Zutritt gewähren - mit oder ohne Test (2G oder 2G-Plus). Dann entfällt die Maskenpflicht, außerdem gelten geringere Abstandsregeln. Die Kirchen müssen dann aber auch den Impfstatus der Gottesdienstbesucher überprüfen.

Alternativ können die Kirchen auch einen Gottesdienst mit 3G-Regel anbieten. Dann müssen ungeimpfte Personen einen negativen Test vorweisen. Außerdem müssen dann alle Gläubigen in der Kirche Maske tragen und Abstandsregeln einhalten. Gläubige aus einem Hausstand dürfen aber ohne Abstand zusammensitzen.

Video herunterladen (5,4 MB | MP4)

Das gemeinsame Singen soll wegen des erhöhten Aerosolausstoßes "auf ein Minimum" reduziert werden. Musikalische Beiträge von Ensembles sind zulässig, wenn die Abstandsregeln eingehalten werden können.

Um überfüllte Kirchen an Weihnachten zu vermeiden, verlangen viele Gemeinden, dass sich die Gläubigen vor dem Gottesdienst anmelden. Viele bieten alternativ auch in diesem Jahr wieder Livestreams im Internet an. Und es gibt Fernseh-Gottesdienste.

Wo und wie kann ich mich an den Feiertagen testen lassen?

Grundsätzlich haben alle Bürgerinnen und Bürger in Rheinland-Pfalz Anspruch darauf, sich mindestens einmal in der Woche kostenlos auf Corona testen zu lassen. Die Schnelltests werden in rund 2.000 Teststellen im Land angeboten. Die Öffnungszeiten an Weihnachten variieren, sie müssen für jede Teststelle einzeln angefragt werden. Die Betreiber gehen an den Feiertagen von einem großen Andrang aus und verweisen darauf, sich im Vorfeld zu registrieren.

Rheinland-Pfalz

Corona-Teststellen in RLP im Überblick Wo kann ich mich im Land auf Corona testen lassen?

Corona-Tests bleiben weiter ein zentrale Bestandteil zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Wo kann ich mich in RLP testen?  mehr...

Coronatests werden in Rheinland-Pfalz auch in Apotheken und Arztpraxen angeboten. Das negative Testergebnis kann innerhalb von 24 Stunden beliebig oft vorgezeigt werden.

Bei Symptomen einer Corona-Infektion muss ein PCR-Test gemacht werden. Um einen Termin auszumachen, verweist das Land an die niedergelassenen Ärzte oder die Hotline der Kassenärztlichen Vereinigung, sie ist unter der Telefonnummer 116117 zu erreichen.

Kann ich trotz Corona im Winterurlaub Skifahren?

Die gute Nachricht ist: Die ersten Skilifte im Südwesten fahren schon! Allerdings gelten strenge Corona-Regeln, die - je nach Skigebiet - unterschiedlich sind. So gilt in deutschen Skigebieten im Freien mindestens 2G. Je nach Inzidenz dürfen Sportstätten aber gar nicht erst öffnen bzw. sie müssen wieder schließen.

Verreisen im Winter Skifahren in der Corona-Pandemie: Wo gelten welche Regeln?

In Baden-Württemberg sind viele Skilifte auf. Auch in den Alpen läuft in vielen Skigebieten die Saison - unter strengen Regeln. Was gilt wo für Skifahren und Winterurlaub?  mehr...

Wer ins Ausland will, um die Pisten runter zu brettern, muss nach dem Urlaub möglicherweise in Quarantäne. Österreich wurde von der Bundesregierung mittlerweile wieder von der Liste der Hochrisikogebiete gestrichen. Prinzipiell gilt aber: Egal, wo das Urlaubsziel liegt - man sollte sich vorher über die aktuellen Corona-Bestimmungen vor Ort informieren.

Und was geht in den Ferien zuhause? Vielleicht mal wieder in den Zoo

Falls nicht doch noch Schnee fällt und zum Wandern und Schlittenfahren verlockt, wäre vielleicht ein Besuch im Zoo eine gute Ausflugsidee für die Feiertage und die Weihnachtsferien. Die Zoos und Tierparks in Rheinland-Pfalz haben geöffnet. Natürlich müssen die jeweiligen Corona-Regeln berücksichtigt werden, also 2G und Maskenpflicht.

Eine außergewöhnliche Weihnachtsaktion hat der Zoo Kaiserslautern für die Schulferien angekündigt. Besucher haben zwischen dem 23. Dezember 2021 und dem 2. Januar 2022 freien Eintritt, werden aber gebeten, einen selbst festgelegten Eintrittspreis zu entrichten. Unter dem Motto "Zahle was du willst" sollen die Besucher animiert werden, den Wert eines Zoobesuchs selbst festzulegen.

Im Zoo Neuwied erobern die drei Löwen-Welpen ihr Gehege (Foto: Zooschule Neuwied / Marcus Propach)
Im Zoo Neuwied erobern die drei Löwen-Welpen ihr Gehege Zooschule Neuwied / Marcus Propach

Auch im Zoo Neuwied galt an Heiligabend in diesem Jahr: "Zahle was du willst!". Der reguläre Eintritt wurde nicht erhoben, stattdessen zahlten die Besucher, was sie konnten beziehungsweise wollten.

Rheinland-Pfalz

Beratungen der Regierung mit Experten über Coronalage Dreyer: RLP rüstet sich gegen Omikron

Zum Schutz vor der Omikron-Variante will Rheinland-Pfalz die Corona-Impfungen verstärkt vorantreiben. Das teilte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) nach Beratungen mit einem Expertenteam mit.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Quarantäne unterm Weihnachtsbaum Tausende Kinder und Jugendliche in RLP sitzen wegen Corona in den Ferien fest

Geschenke kaufen mit den Eltern oder Ausflüge unternehmen - das fällt und fiel für zigtausend Schülerinnen und Schüler dieses Jahr flach, denn sie sind in den Weihnachtsferien in Quarantäne. Wegen Omikron ist zudem zusätzliche Vorsicht geboten.  mehr...

Guten Morgen Rheinland-Pfalz SWR1 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

FAQ: Dritte Impfdosis, Antikörper & Co Antworten auf offene Fragen rund um die Booster-Impfung

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen erreicht Rekordwerte, Booster-Impfungen im großen Stil sollen die vierte Welle brechen. Was bringen sie? Für wen sind sie sinnvoll? Ein Überblick.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Weihnachten 2021 wird wohl nass und eher mild Wahrscheinlich kein Schnee in Rheinland-Pfalz an den Feiertagen

Alle Jahre wieder stellt sich die eine Frage kurz vor Weihnachten: Gibt es Schnee über die Feiertage? Wir werfen bis Weihnachten täglich einen Blick auf die Wettervorhersage für die Festtage.  mehr...

RLP

Die Klimakrise und der Weihnachtsbaum Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, wie zeitgemäß bist Du eigentlich noch?

Ein Weihnachtsbaum aus Plastik oder doch lieber der echte aus dem rheinland-pfälzischen Wald? Viele Menschen überfordert die Frage nach Nachhaltigkeit und Ökobilanz bei Weihnachtsbäumen. Wir klären auf.  mehr...

Zur Sache Rheinland-Pfalz! SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN
Sibille Lozano