Lichterketten und Weihnachtsschmuck am Mainzer Weihnachtsmarkt an der Heunensäule auf dem Domplatz (Foto: SWR, Nicola Geck)

Nach einem Jahr Corona-Zwangspause

Einige Städte in Rheinland-Pfalz planen wieder Weihnachtsmärkte

STAND

Wegen Corona mussten im vergangenen Jahr Weihnachtsmärkte abgesagt werden. 2021 kommt der Budenzauber in die Städte zurück. Aber ganz so wie vorher wird es noch nicht.

Knapp zwei Monate vor einem möglichen Start haben manche Kommunen schon grobe Konzepte, andere sind noch am Anfang ihrer Überlegungen, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur in Kommunen ergab.

Dabei zeichnet sich ab, dass etliche Veranstalter mit Zugangsbeschränkungen über die 2G-Regeln planen. Heißt: Die Besucher müssen vor Eintritt nachweisen, dass sie gegen Corona geimpft sind oder als genesen gelten.

Mainz plant mit 2G und mehreren Arealen

"Die Stoßrichtung 2G ist bei uns die sehr wahrscheinliche Variante", sagte der Sprecher der Stadt Mainz, Ralf Peterhanwahr. Geplant seien nach derzeitigem Stand drei kleinere Buden-Areale, darunter eins am Marktplatz vor dem Dom.

Es solle jeweils mehrere Eingänge geben, an denen kontrolliert werde, sagte der Sprecher. Zwischen Glühweinständen und Waffelbäckern entfielen dann Maskenpflicht und Abstandsgebot. Möglicher Beginn des Mainzer Weihnachtsmarktes sei der 25. November.

Mainz

Umzäunt oder entzerrt Mainzer Weihnachtsmarkt soll stattfinden

Mit Glühwein und Budenzauber in Weihnachtsstimmung kommen – das soll in Mainz bald wieder möglich sein. Die Stadtverwaltung plant schon den Weihnachtsmarkt.  mehr...

Kleinerer Weihnachtsmarkt in Trier

In Trier soll der Weihnachtsmarkt auch unter Einhaltung der 2G-Regeln über die Bühne gehen. Der Markt werde etwas kleiner ausfallen als in Vor-Corona-Zeiten, teilte die Arbeitsgemeinschaft Trierer Weihnachtsmarkt mit. Nach den derzeitigen Planungen soll das weihnachtliche Ambiente an den Buden vom 19. November bis 22. Dezember geboten werden.

Auch in Bernkastel-Kues soll es 2021 einen Weihnachtsmarkt geben. Das teilten die Veranstalter dem SWR auf Anfrage mit.

Traben-Trarbach: Kein "Mosel-Wein-Nachts-Markt"

Im Moselstädtchen Traben-Trarbach dagegen macht der Weihnachtsmarkt auch diesen Winter noch mal Pause. Denn der "Mosel-Wein-Nachts-Markt" finde, im Gegensatz zu anderen Weihnachtsmärkten, unterirdisch in alten Weinkeller-Gewölben und somit in geschlossenen Bereichen und auf engstem Raum statt. "Dies ist dem Veranstalter, der Stadt und den Betreibern einfach zu riskant", teilte die Stadt mit.

Weihnachtsmarkt 2021: So planen Ludwigshafen und Kaiserslautern

In Ludwigshafen soll der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr wieder stattfinden. Nachdem der Markt im Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen war, sollen nun vom 10. November bis zum 23. Dezember die Hütten öffnen, wie die Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft mitteilte. Für den Weihnachtsmarkt würden "sämtliche pandemiebedingte Rahmenbedingungen" sowie Abstände zwischen den einzelnen Angeboten eingehalten. 2019 hatte es 60 Buden auf dem Berliner Platz gegeben.

In Kaiserslautern soll es in diesem Jahr auch einen Weihnachtsmarkt geben. "Sofern sich die Pandemiesituation nicht noch einmal dramatisch verschlechtert und etwaige neue Hygieneregeln eine Durchführung weiter verkomplizieren", teilte die Stadt mit. Die Regeln für den Markt sollen an die dann gültigen Corona-Regeln im Land angepasst werden. Es ist unter anderem geplant, die Buden weiter auseinander zu stellen.

Weihnachtsmärkte auch in Koblenz, Mayen und Neuwied

Im Norden von Rheinland-Pfalz planen beispielsweise Koblenz, Mayen und Neuwied Weihnachtsmärkte im Freien. In Koblenz will man mit einem flexiblen Konzept auf die Pandemielage reagieren, und den Budenzauber sowohl zeitlich aus auch räumlich entzerren.

"Vorbehaltlich der weiteren Entwicklungen im Rahmen der Corona-Pandemie" soll es einen Weihnachtsmarkt in der Innenstadt vom 18. November bis 9. Januar 2022 geben, wie die Koblenz-Touristik mitteilt.

Mainz

Umzäunt oder entzerrt Mainzer Weihnachtsmarkt soll stattfinden

Mit Glühwein und Budenzauber in Weihnachtsstimmung kommen – das soll in Mainz bald wieder möglich sein. Die Stadtverwaltung plant schon den Weihnachtsmarkt.  mehr...

Pfalz

Unsicherheit wegen Corona Der erste Weihnachtsmarkt in der Pfalz ist abgesagt - und die anderen?

Die Stadt Lambrecht hat ihren Adventsmarkt abgesagt. Eine SWR-Umfrage bei den Städten und Kommunen zeigt: Kaum einer scheint daran zu glauben, dass es ins diesem Jahr Weihnachtsmärkte wie früher geben wird.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RLP: Fünf Fälle unter Geflüchteten

In Rheinland-Pfalz gilt seit Sonntag, 12. September, eine neue Corona-Verordnung. Die Inzidenz ist nicht mehr allein ausschlaggebend für Einschränkungen im Alltag. Wichtig ist auch, wie viele Covid-Patienten im Krankenhaus sind, und wie hoch die Impfquote ist. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz Alle drei Leitindikatoren gehen zurück - ein neuer Todesfall

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz ist am Samstag gesunken. Auch die Hospitalisierungs-Inzidenz und die Belegung der Intensivbetten gingen zurück.  mehr...

STAND
AUTOR/IN