Ausstellung im Mainzer Landtag

Wie sich Familien an die NS-Zeit und den Holocaust erinnern

Stand

Video herunterladen (44,2 MB | MP4)

Drei Unis und Hochschulen in Koblenz und Berlin haben dazu geforscht, wie - und ob überhaupt - Familien über den Nationalsozialismus und den Holocaust sprechen. In einer Wanderausstellung im Mainzer Landtag zeigen sie ihre Ergebnisse. Ausgestellt werden auch Gegenstände aus der Zeit - wie etwa ein Schachspiel.

Trier

Holocaust-Überlebender aus Trier spricht vor UN Christian Pfeil: "Es ist wichtig, dass man immer wieder seine Geschichte erzählt"

Der Holocaust-Überlebende Christian Pfeil spricht im Rahmen des Holocaust-Gedenktages vor den Vereinten-Nationen in New York. Wir haben mit dem 80-jährigen Sinto gesprochen.

Aktuell um 12 SWR1 Rheinland-Pfalz

Trier

Stadt zeigt Solidarität mit Betroffenen Nach Hakenkreuz-Schmierereien: Trierer Sinti-Familie hat Angst vor weiteren Angriffen

Nachdem ihr Haus mit Hakenkreuzen beschmiert wurde, fühlt sich eine Trierer Sinti-Familie nicht mehr sicher. Ein Holocaust-Überlebender hat Angst um seine Kinder und Enkel.

SWR4 am Nachmittag SWR4

RLP

Anträge von SPD und CDU Landtag RLP gedenkt des getöteten Polizisten - "Angriff auf unsere Gesellschaft"

Im rheinland-pfälzischen Landtag haben die Abgeordneten am Mittwoch über die Bedrohung der Demokratie durch Extremisten debattiert. Zuvor gedachten sie des in Mannheim getöteten Polizisten.

Der Tag in RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

Stand
Autor/in
SWR