Bundestagswahl 2021: Ein Stimmzettel und ein Umschlag für die Briefwahl liegen auf einem Tisch. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Oliver Berg)

Bundestagswahl am 26. September

Briefwahl ist in Rheinland-Pfalz angelaufen

STAND

In Rheinland-Pfalz werden derzeit die Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl im September verschickt. Die Briefwahl ist nun nach und nach möglich.

In der Landeshauptstadt Mainz etwa hat das Briefwahlbüro zur Bundestagswahl im Stadthaus an der Großen Bleiche bereits seit 16. August geöffnet. Hier kann die Briefwahl mit einem amtlichen Ausweis beantragt und dann auch sofort gewählt werden. Diese Möglichkeit bieten schrittweise alle Kommunen in ihren Briefwahl- oder Bürgerbüros an. In Ludwigshafen kann ebenfalls bereits die Briefwahl beantragt werden, wie ein Sprecher mitteilte. Das Briefwahlbüro in Koblenz ist seit 23. August geöffnet. Ab 25. August kann in Kaiserslautern im Foyer des Rathauses, die Briefwahlstimme direkt vor Ort abgegeben werden. In Trier öffnet das Briefwahlbüro am 30. August.

Neben der persönlichen Abholung der Unterlagen und der Stimmabgabe vor Ort gibt es mehrere Möglichkeiten zur Briefwahl:

  • Die Briefwahl kann online beantragt werden
  • Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ist ein Briefwahlantrag aufgedruckt. Der ausgefüllte Antrag kann per Post oder Fax an die Wahldienststelle geschickt werden.
  • Über den auf der Wahlbenachrichtigung abgedruckten QR-Code
  • Ebenfalls möglich ist ab sofort die Beantragung per E-Mail. Dabei sollte Familienname, Vorname, Geburtsdatum und vollständige Wohnanschrift angegeben werden.

Informationen zur Briefwahl gibt es im Internet bei der jeweiligen Stadt- oder Ortsverwaltung und beim Landeswahlleiter.

Wahlbenachrichtigungen werden verschickt

Die Kommunen in Rheinland-Pfalz verschicken derzeit die Wahlbenachrichtigungen, auf deren Rückseite sich das Antragsformular für die Briefwahl befindet. Damit können sich Wählerinnen und Wähler die Briefwahlunterlagen nach Hause schicken lassen und ihre Kreuzchen dort machen.

Ausgezählt werden die per Briefwahl abgegebenen Stimmen aber erst am Abend der Bundestagswahl am 26. September, wenn die Wahllokale um 18.00 Uhr schließen.

Wieder Wahl unter Corona-Bedingungen

Da nach der Landtagswahl im März in Rheinland-Pfalz auch die Bundestagswahl weiter unter Corona-Bedingungen stattfinden muss, rufen die Wahlämter wieder verstärkt zur Briefwahl auf. Ein erhöhtes Infektionsrisiko und lange Schlangen vor den Wahlbüros sollen dadurch vermieden werden.

"Daher bitte ich Sie, nutzen Sie nun auch wieder die Möglichkeit zur Briefwahl und beantragen Sie diese am besten kontaktlos."

Wahlprogramme im Vergleich Mit diesen Plänen werben die Parteien

Klimaschutz, Rente, Steuern und Corona-Schulden: Mit welchen Positionen gehen die Parteien in die Bundestagswahl? Wo sind die größten Unterschiede?  mehr...

Kommunen rechnen mit hohem Briefwahl-Anteil

Die rheinland-pfälzischen Kommunen rechnen vor dem Hintergrund der Pandemie mit einem deutlich höheren Anteil an Briefwählerinnen und -wählern. Das war schon bei der Landtagswahl im Frühjahr der Fall: damals waren zwei Drittel aller Stimmen per Briefwahl abgegeben worden - ein Rekord.

Die Kommen planen mit ähnlichen Schutzkonzepten in den Wahllokalen wie bei der Wahl im Frühjahr. "Wir werden alle Vorgaben, die es bei der Landtagswahl zu beachten gab, auch bei der bevorstehenden Bundestagswahl einhalten, damit kein erhöhtes Risiko für die Wählerinnen und Wähler entsteht", sagte ein Sprecher der Stadt Mainz.

Wahlspecial Die Bundestagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz

Aktuelle Informationen, Nachrichten, Hintergründe, Parteien und Kandidaten zur Bundestagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Landeswahlausschuss hat entschieden 20 Parteien zur Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz zugelassen

Der Landeswahlausschuss hat insgesamt 20 Parteien zur Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz am 26. September zugelassen - das sind sechs mehr als bei der Wahl 2017.  mehr...

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz

Fragen und Antworten FAQ - SWR Kandidatencheck zur Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz

Der SWR Kandidatencheck ist das Kandidatenportal zur Bundestagswahl 2021 in Rheinland-Pfalz. Der SWR hat alle Kandidierenden eingeladen, an einer Onlinebefragung teilzunehmen.  mehr...

Wahlprogramme im Vergleich Mit diesen Plänen werben die Parteien

Klimaschutz, Rente, Steuern und Corona-Schulden: Mit welchen Positionen gehen die Parteien in die Bundestagswahl? Wo sind die größten Unterschiede?  mehr...

Bundestagswahl Was die kleinen Parteien wollen

Sie präsentieren sich mal reaktionär, mal fortschrittlich. Den einen geht es um ein besseres Miteinander, die anderen wollen das ganze System umkrempeln. 40 kleine und Kleinstparteien treten bei der Bundestagswahl an. Ein Überblick.  mehr...

Ahrtal

Trotz zerstörter Infrastruktur Bundestagswahl Stimmabgabe in Flutregionen auch in Bussen möglich

Rathäuser, Kitas oder Sporthallen sind den Fluten zum Opfer gefallen, viele Menschen haben weder Ausweis noch Briefkasten. Gewählt wird im Ahrtal und den anderen Flutregionen trotzdem - sogar in Bussen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR