Für Julia Klöckner hat es im Wahlkreis Kreuznach nicht für das Direktmandat gereicht (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Wahlreaktionen

Wie soll es weitergehen bei der CDU in Rheinland-Pfalz?

STAND
AUTOR/IN

Nach dem angekündigten Rückzug von Julia Klöckner als CDU-Landesvorsitzende ist die Frage, wie es mit der Partei in Rheinland-Pfalz weitergehen soll.

Der angekündigte Rückzug von Julia Klöckner als CDU-Landesvorsitzende war absehbar, konsequent und richtig: Das ist die einhellige Meinung auf Bundes- und Landesebene, fast egal, wen man von den CDU-Politikerinnen und Politikern in Mainz oder Berlin fragt.

Video herunterladen (12,8 MB | MP4)

Und da eine Lichtgestalt derzeit fehlt - so wie es einst einmal Julia Klöckner war, als sie Landesvorsitzende wurde und alle ihr den roten Teppich ausrollten, inklusive des nun als Nachfolger gehandelten Christian Baldauf - spricht nun alles dafür, dass eben jener Christian Baldauf nach dem Fraktionsvorsitz nun auch den Landesvorsitz übernimmt.

CDU-Landesvorsitz: Baldauf bringt sich vorsichtig ins Spiel

Noch hat sich Baldauf nicht erklärt, antreten zu wollen - aber seine "Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen im Team". Er weiß, dass es auf ihn zuläuft. Und er weiß auch um die Skepsis seiner Parteifreunde, ob er noch einmal die rheinland-pfälzische CDU als Spitzenkandidat in eine Landtagswahl führen soll. Vor die Kamera oder die Mikrofone will derzeit natürlich keine oder keiner treten, es bleibt bei allgemeinen Erklärungen - wer den Kopf rausstreckt, wird bestraft, sagen die, die angefragt werden.

Bad Kreuznach

CDU-Landesvorsitz in Rheinland-Pfalz CDU-Landes-Vize Baldauf will offenbar Nachfolger von Klöckner werden

Nach dem angekündigten Rückzug der rheinland-pfälzischen CDU-Chefin Julia Klöckner hat der CDU-Fraktionsvorsitzende und Landes-Vize Christian Baldauf sich ins Spiel gebracht.  mehr...

Dieses Motto hat Ellen Demuth, Mitglied des rheinland-pfälzischen Landtages (CDU), nicht beherzigt, als sie in einem Tweet den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet (CDU) zum Rücktritt aufforderte. Diese Meinung teilen zwar wohl manche ihrer Parteifreunde und Parteifreundinnen, aber nicht in dieser Form.

"Laschet soll im Fall der Fälle Verhandlungsdelegation angehören"

Die Bundestagsfraktion hat Dienstagabend entschieden, dass für den Fall der Fälle Armin Laschet der Verhandlungsdelegation angehört, eingerahmt von CSU-Chef Markus Söder, CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt und CDU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus. Gespräche anbieten und aus staatspolitischer Verantwortung bereitstehen, das ist die Meinung nicht nur der rheinland-pfälzischen Abgeordneten.

Auch die Oppositionsrolle würde man annehmen - aber erst einmal müssten da SPD, Grüne und FDP auf einen gemeinsamen Nenner kommen. Und aus den überraschend nach wochenlangen Gesprächen gescheiterten Verhandlungen der Jamaika-Verhandler vor vier Jahren wissen alle, wie schnell sich das Blatt wenden kann und aus einer Oppositionsrolle plötzlich doch wieder eine Regierungsrolle werden kann.

Ein möglicher Neuanfang bei der CDU in Rheinland-Pfalz

Was Rheinland-Pfalz angeht, sind "die Berliner" überwiegend der Meinung, dass es schon wichtig ist, ganz in Rheinland-Pfalz zu sein beim Neuanfang.

Gute und interessante Köpfe gibt es natürlich in der auf neun Personen geschrumpften CDU-Landesgruppe: Jan Metzler etwa, dem es auch unter schwierigen Bedingungen gelungen ist, einen eigentlich rot angestrichenen Wahlkreis Worms zu halten. Oder Johannes Steiniger, der sich im Sommer prominent für Markus Söder als Kanzlerkandidaten ausgesprochen hatte. Beide wurden in der Vergangenheit schon einmal als mögliche Generalsekretäre gehandelt und gehören sicherlich zu den interessanten Politikern auf dem doch recht übersichtlichen Spielfeld der rheinland-pfälzischen CDU.

Kaiserslautern

Kritik aus der Westpfalz "CDU geführte Regierung entspricht nicht dem Willen der Wähler"

Die CDU taumelt. Nach dem historisch schlechten Bundestagswahl-Ergebnis der Union wird die Kritik an Kanzlerkandidat Armin Laschet auch in der Westpfalz lauter.  mehr...

Bad Kreuznach

CDU-Landesvorsitz in Rheinland-Pfalz CDU-Landes-Vize Baldauf will offenbar Nachfolger von Klöckner werden

Nach dem angekündigten Rückzug der rheinland-pfälzischen CDU-Chefin Julia Klöckner hat der CDU-Fraktionsvorsitzende und Landes-Vize Christian Baldauf sich ins Spiel gebracht.  mehr...

Mainz

Kommentar "Julia Klöckners Rückzug ist konsequent"

Julia Klöckner hat ihren Rückzug vom rheinland-pfälzischen CDU-Landesvorsitz bekanntgegeben. Für Mathias Zahn von der SWR Landespolitik nur konsequent. Warum, begründet er in seinem Kommentar.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

RLP

Erfolg für Sozialdemokraten, Desaster für CDU SPD holt bei Bundestagswahl zahlreiche Wahlkreise in Rheinland-Pfalz

Die SPD konnte bei der Bundestagswahl 2021 in RLP erheblich zulegen, die CDU steht im Land vor einem Wahldesaster.  mehr...

Mit umfangreicher Analyse Ergebnisse aller Wahlkreise in Rheinland-Pfalz bei der Bundestagswahl 2021

Die Ergebnisse aller 15 Wahlkreise in Rheinland-Pfalz auf einen Blick mit umfangreicher Wahlkreisanalyse. Von hier geht es auch zu den Wahlkreisgewinnern und allen Details.  mehr...

Ergebnisse aus den Gemeinden Wie hat mein Ort in Rheinland-Pfalz bei der Bundestagswahl 2021 gewählt?

Geben Sie Ihre Postleitzahl oder den Namen Ihres Ortes ein, um sich das Ergebnis Ihrer Stadt oder Gemeinde in Rheinland-Pfalz bei der Bundestagswahl 2021 anzeigen zu lassen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN