STAND

Rheinland-Pfalz setzt beim Ausbau der Windenergie verstärkt auf Standorte im Wald. Von den im vergangenen Jahr in Betrieb genommenen Anlagen befanden sich 58 Prozent auf Waldflächen, wie das Umweltministerium am Donnerstag mitteilte. Damit sei Rheinland-Pfalz das Bundesland mit den meisten Windenergieanlagen im Wald. Jedes vierte Windrad im Land dreht sich im Forst. Aus Sicht von Umweltministerin Anne Spiegel (Grüne) hat Windenergie im Wald den Vorteil, dass die Standorte oft fernab von Wohngebieten liegen. Auch handele es sich um Flächen, an denen der Wind besonders stark wehe.

Wirbel um Aussage von Dreyer Bald Windräder im Biosphärenreservat Pfälzerwald?

Windräder im Pfälzerwald - Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) kann sich das vorstellen. Mit ihrem Plädoyer hat sie eine alte Debatte neu entfacht. Wir erklären, worum es genau geht und welche Fakten dafür oder dagegen sprechen.  mehr...

Widerstand gegen geplanten Windpark Demonstration gegen Windräder in Gerolstein

Etwa 50 Menschen haben laut Polizei gestern vor dem Gerolsteiner Rondell gegen den Bau neuer Windräder demonstriert.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN