Reeder reagieren auf Niedrigwasser

Viele Rheinfrachter nur noch zur Hälfte beladen

STAND

Video herunterladen (8,5 MB | MP4)

Die hochsommerliche Trockenheit beeinträchtigt weiter die Binnenschifffahrt auf dem Rhein. Laut dem Betreiber des Hafens in Andernach können die Reedereien viele ihrer Schiffe nur noch zur Hälfte beladen. Im Niedrigwasser des Flusses könnten Frachtschiffe mit zuviel Tiefgang sonst auf Grund laufen.

Pegelstände sinken wegen Dürre Niedrigwasser des Rheins beeinträchtigt Schifffahrt

Niedrige Wasserstände wegen der Trockenheit schränken die Frachtschifffahrt auf dem Rhein ein. Schon seit Tagen können die Schiffe nicht mehr voll beladen werden, nun droht der Stillstand.  mehr...

Guten Morgen RLP SWR1 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR