STAND

Bei einer Auseinandersetzung in Sankt Katharinen im Kreis Neuwied ist ein 22-Jähriger in der Nacht zum Sonntag verletzt worden. Etwa sechs Menschen waren in Streit geraten, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Dabei seien vor der Wohnung des 22-Jährigen Schüsse aus einer Schreckschusspistole abgegeben worden. Der Mann sei dabei "nicht unerheblich verletzt" worden. Er habe selbst den Rettungsdienst gerufen. Die anderen Beteiligten seien geflüchtet. Die Beamten konnten schließlich zwei Tatverdächtige festnehmen. Beide sind laut Polizei inzwischen aber wieder auf freiem Fuß.

STAND
AUTOR/IN