Beschäftige in Groß- und Einzelhandel stehen bei einem Streik in der Innenstadt. Die Gewerkschaft Verdi hat erneut zum Warnstreik aufgerufen.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte)

Bislang keine Annäherung im Tarifstreit

Warnstreiks im Einzelhandel auch in RP fortgesetzt

STAND

Am zweiten Tag in Folge haben Beschäftigte im Einzelhandel ihre Arbeit niedergelegt. Schon am Montag hatten sich in Rheinland-Pfalz knapp 300 Verkäuferinnen und Verkäufer an dem Warnstreik beteiligt.

Aufgerufen zu den Arbeitsniederlegungen im laufenden Tarifstreit hatte die Gewerkschaft Verdi. Die für Handel zuständige Verdi-Sekretärin Petra Kusenberg sagte am Montag, von dem Ausstand seien große Einzelhandelsunternehmen in Koblenz, Worms, Kaiserslautern, Grünstadt und Schifferstadt betroffen. Genaueres zum aktuellen Streik-Tag ist bislang nicht bekannt.

H&M, Hornbach und andere bestreikt

Allerdings waren, wie schon am Montag, Beschäftigte von Galeria Karstadt, Smyths Toys, H&M, Primark, Hornbach und Kaufland zur Arbeitsniederlegung aufgerufen. Beim Online-Händler Amazon in Kobern-Gondorf sollte nur an einem Tag gestreikt werden.

Verdi will Lohnplus von 4,5 Prozent

Die Gewerkschaft Verdi fordert für ihre Mitglieder eine Lohnerhöhung von 4,5 Prozent und 45 Euro für alle, bei einer zwölfmonatigen Laufzeit. Zudem kämpften die Angestellten von Smyths Toys in Koblenz sowie Amazon für die Anerkennung der Tarifverträge des rheinland-pfälzischen Einzelhandels, hieß es.

Arbeitgeber warnen vor zu starker Belastung

Dem Handelsverband gehen die Forderungen zu weit. "Es wird außer Acht gelassen, dass wir eine Pandemie hatten und haben", erklärte Hauptgeschäftsführer Thomas Scherer. "Die Arbeitgeber dürfen nicht zu stark belastet werden." Die nächste Runde der Tarifverhandlungen ist für den 17. September angesetzt.

Einzelhandels-Warnstreiks in Rheinland-Pfalz Shoppen mit Hindernis - Streiks bei H&M und Primark

Wer am Montag in Rheinland-Pfalz Kleidung einkaufen wollte, musste mit Einschränkungen rechnen. Die Gewerkschaft Verdi hatte Beschäftigte in mehreren Städten wieder zu einem Warnstreik aufgerufen.  mehr...

Guten Morgen Rheinland-Pfalz SWR1 Rheinland-Pfalz

Streit um neuen Tarifvertrag Warnstreiks bei Ikea und Amazon in Koblenz

Nach den gescheiterten Tarifverhandlungen im rheinland-pfälzischen Einzel- und Versandhandel ist es am Freitag zu ersten Warnstreiks gekommen. Unter anderem legten Beschäftigte von Ikea und Amazon in Koblenz die Arbeit nieder.  mehr...

STAND
AUTOR/IN