Hagel und missglücktes Überholmanöver

Unfälle in Westerwald und Eifel: Zwei Tote und mehrere Verletzte

Stand

In der Eifel und im Westerwald hat es am Sonntagnachmittag schwere Verkehrsunfälle gegeben. In Malberg kamen zwei Motorradfahrer ums Leben. Bei Dierscheid sorgte ein Unwetter mit Hagel für mehrere Verletzte.

Video herunterladen (13,1 MB | MP4)

Auf der der L281 in der Nähe von Malberg (Kreis Altenkirchen) kamen zwei Motorradfahrer ums Leben, als ihre Maschinen frontal aufeinander stießen. Beide Männer starben laut Polizei noch am Unfallort. Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatte ein 58-jähriger Motorradfahrer mehrere Autos überholt und war dabei mit dem Bike des entgegenkommenden 59-Jährigen kollidiert.

Hagel verursacht Unfälle auf A1

Auf der A1 zwischen Daun und dem Dreieck Vulkaneifel hat es am späten Nachmittag gleich zwei Unfälle gegeben - in jeder Fahrtrichtung einen. Der Grund: ein starkes Gewitter mit Hagel.

Laut Polizei wurden die Fahrbahnen durch den Hagel glatt und rutschig. Einer der Unfälle ereignete sich wohl beim Überholen. Der Autofahrer kam ins Schleudern und prallte auf ein anderes Fahrzeug. Es gab mehrere Verletzte. Während der Aufräumarbeiten war die A1 längere Zeit gesperrt.

Rheinland-Pfalz

Treffen von Autofans Unfall bei Anfahrt zum Nürburgring am "Carfriday" - ein Schwerverletzter

Ein schwerer Unfall auf der B412 in der Nähe des Nürburgrings überschattet den "Carfriday". Ein Mensch wurde dabei schwer verletzt.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR RP

Frankenthal

Rätselhafter Unfall bei Mutterstadt im Mai 2023 Mutmaßlicher Mordversuch auf der A65: Prozess beginnt im April

Vergangenes Jahr ereignete sich auf der A65 bei Mutterstadt ein rätselhafter Unfall: Zwei Autos stießen zusammen, niemand wurde verletzt, dennoch vermutete die Staatsanwaltschaft ersuchten Mord. Im April kommt der Fall vor Gericht.

Stand
AUTOR/IN
SWR