Rheinland-Pfalz

Mehr als 8.000 ukrainische Schüler und Schülerinnen in RLP

STAND

Mehr als 8.000 aus der Ukraine geflüchtete Kinder und Jugendliche sind an Schulen in Rheinland-Pfalz aufgenommen worden. Seit Kriegsbeginn am 24. Februar 2022 wurden landesweit zudem mehr als 100 ukrainische Lehrkräfte eingestellt, wie das Bildungsministerium in Mainz mitteilte. Der größte Teil der insgesamt 8.095 (Stand 3. Juni) nach der russischen Invasion aufgenommenen Schülerinnen und Schüler wurde an Grundschulen (3.351) angemeldet. An Realschulen plus waren es 1.682 Kinder und Jugendliche, 1.462 der Schüler und Schülerinnen besuchen nun ein Gymnasium in Rheinland-Pfalz. Im selben Zeitraum wurden den Angaben zufolge weitere 1.301 Kinder aus anderen Ländern in den Schulen im Land angemeldet.

STAND
AUTOR/IN