Tourismus im Ahrtal

Trinken fürs Tal

STAND

Video herunterladen (15,6 MB | MP4)

Mayschoss, Rech und Dernau werden noch lange mit den Folgen der Flut zu kämpfen haben. Das spürt auch der Tourismus dort. Dabei gibt es Attraktionen, wie den Rotweinwanderweg, der oben in den Hängen von der Flut gar nicht betroffen ist. Deswegen wurde zu verschiedenen Wander-Spenden-Aktionen aufgerufen.

Dernau

Sabine Habicht wünscht sich mehr Unterstützung Gastronomin aus Dernau: "Nach der Flut fehlen uns die Touristen"

Normalerweise ist das Ahrtal im Herbst bei Touristen beliebt, doch seit der Flut fehlen sie. Das macht Gastronomen und Hoteliers, die selbst nicht direkt betroffen waren, zusätzliche Probleme.  mehr...

Ahrtal

Erstes Fazit nach Befragung der Betriebe 60 Prozent der Tourismusbranche im Ahrtal durch Flut betroffen

Mehr als die Hälfte der Hotels, Pensionen und Gastrobetriebe im Ahrtal ist bei der Flutkatastrophe zum Teil stark beschädigt worden. Das geht aus einem ersten Lagebild des Ahrtal-Tourismus hervor.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN