Amokfahrt in Trier

Trierer Soko-Chefermittler hält Tat für geplant

STAND

Video herunterladen (7,8 MB | MP4)

Die Amokfahrt in Trier mit fünft Toten und vielen Verletzten war mutmaßlich geplant. Das haben die Ermittlungen der Trierer Mordkommission ergeben. Für den Prozess gegen den Angeklagten ist das von entscheidender Bedeutung.

Trier

Amokfahrt in Trier Freundin im Amok-Prozess sagt aus: "Jetzt knallt es"

Mit Spannung war ihre Aussage erwartet worden: Am Dienstag sagte eine enge Freundin des mutmaßlichen Amokfahrers vor Gericht aus.  mehr...

Trier

Amokprozess in Trier Chef der Mordkommission: "Täter hat geplant gehandelt"

Im Prozess um die tödliche Amokfahrt in der Trierer Fußgängerzone sagte am Morgen der Leiter Mordkommision als Zeuge aus. Er hatte den Angeklagten nach der Tat über mehrere Stunden vernommen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN